Lange Nacht der Museen zeigt Architektur, Garten- und Landschaftskunst

Die Lange Nacht der Museen am 30. August 2008 steht in diesem Sommer unter dem Motto “Schlösser, Parks und Gärten”. Mehr als 100 Museen und Sammlungen widmen sich diesen Themen darunter die Schlösser Köpenick, Charlottenburg und Britz, die sich in Haus und Garten selbst ausstellen. Andere Museen, wie etwa das Märkische Museum, das Max-Liebermann-Haus oder das Jüdische Museum rücken ihre wunderschönen Höfe oder umgebenden Parks und Gärten in den Fokus.

Ausstellungen, Führungen, Filme oder musikalisch-literarische Programme komplettieren die 23. Lange Nacht der Museen Berlin. Logistisches Zentrum mit Kartenverkauf, Infoständen und Bushaltestellen ist diesmal der Lustgarten vor dem Alten Museum auf der Museumsinsel.
Auf der Website www.lange-nacht-der-museen.de findet sich das komplette Programm. Dort können Besucher unter „Meine lange Nacht“ auch individuelle Tourenpläne zusammenstellen.