Musik.Zeit.Reisen Sachsen-Anhalt – Veranstaltungshöhepunkte im Herbst

In den Herbstmonaten ist Hochsaison im Konzertangebot für Musikzeitreisen in Sachsen-Anhalt. Reichlich Auswahl bietet sich im September und Oktober vor allem für Freunde der Barock- und Orgelmusik.

Zum Auftakt der Herbst-Musiksaison gibt es vom 3. bis 7. September Gelegenheit, bei den 22. Köthener-Bachfesttagen dabei zu sein. Die Aufführungen der von Bach in Köthen komponierten Brandenburgischen Konzerte im Spiegelsaal des Schlosses und im neuen Johann-Sebastian-Bach-Konzertsaal gehören zu den Höhepunkten. Orgelmusik-Begeisterte sollten sich einen Ausflug zu den Merseburger Orgeltagen vornehmen. Vom 13. bis 21. September wird der Merseburger Dom mit der klanggewaltigen Ladegastorgel zum Podium für prominente Organisten wie Michael Schönheit und Mathias Eisenberg.

Wenige Tage später wird vom 25. bis 28. September in Naumburg zu den Hildebrandt-Tagen eingeladen, in deren Mittelpunkt späte Orgelwerke von Johann Sebastian Bach stehen. Musiziert wird auf der Hildebrandt-Orgel der St. Wenzels-Kirche, die nach ihrer Fertigstellung 1746 von Bach persönlich abgenommen wurde. Vom 3. bis 5. Oktober ist Weißenfels Gastgeber für die Mitteldeutschen Heinrich-Schütz-Tage, deren Programm unter dem Motto „Musik und Bildung“ steht. Zum Abschluss erlebt man eine Aufführung des Schwanengesangs, mit dem Schütz sein Lebenswerk an seinem Alterssitz in Weißenfels beendete.

Zudem sollten sich Filmmusikliebhaber die 1. Filmmusiktage Sachsen-Anhalt unter dem Motto „DIE OHREN SEHEN MIT“ in Halle (Saale) vormerken (26. bis 28.9.). In Lutherstadt Wittenberg lässt sich der Besuch des Renaissance-Musikfestivals (28.10. bis 2.11.) mit dem Reformationsfest verbinden.