Neues Schloss Stuttgart - Führung durch das Neue Schloss in Stuttgart

Am 25. und am 30. September bekommen erneut auch „Normalbürger“ wieder Zutritt zu den königlichen Räumen im Stuttgarter Neuen Schloss. Denn „Der Zeremonienmeister bittet zur Audienz“, wie das Motto dieser Sonderführung verkündet.

Prächtige Bühne für Staatsempfänge, Krönungs- und Huldigungsfeierlichkeiten sowie repräsentativer Rahmen für den königlichen Alltag: Das waren die Aufgaben eines Residenzschosses, wie es das Stuttgarter Neue Schloss einst war. Ein ausgeklügeltes Hofzeremoniell regelte den Ablauf aller Konferenzen, Audienzen und Feste. Als prächtigen Rahmen für den zeremoniellen Auftritt ließ König Friedrich vor 200 Jahren die Innenräume im modernsten Stil – dem des französischen Kaiserhofes – ausgestalten, die es zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Stuttgart machen. Beim Gang durch die Prachträume, die nach der Zerstörung des Schlosses im Zweiten Weltkrieg wieder erstanden sind, erfährt man am authentischen Ort, wie das komplizierte Zusammenspiel zwischen König und Hofgesellschaft funktionierte.

„Der Zeremonienmeister bittet zur Audienz: Feste und höfisches Zeremoniell unter König Friedrich“
Donnerstag, 25. September 2008, 13.30 Uhr
und Dienstag, 30. September 2008, 13.30 Uhr

Für die Führung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (unter 0 71 41 / 18 20 04). Treffpunkt ist der Brunnen im Innenhof. (Eintritt 9.- € / ermäßigt 4,50 €). Wer im September keine Zeit hat, die Führung wird am 9. Dezember weitere Male angeboten: um 13.30 Uhr und um 14.45 Uhr.