Das Wandern ist des Dänen Lust - Zum Dänisch-Deutschen Wandertag am 12. Oktober nach Wildemann

Das Zeichen einer langjährigen internationalen Freundschaft ist der Dänisch-Deutsche Wandertag am 12. Oktober in Wildemann. Bereits seit 32 Jahren hält die kleine Bergstadt im Harz mit ihrer dänischen Partnerstadt Allerød die Tradition des gemeinschaftlichen Wandertages aufrecht. Über 5, 11 oder 17 Kilometer führen die verschiedenen Wanderstrecken in die Wälder und auf die Höhen des Oberharzes.

Treffpunkt und Start für die Wanderungen ist ab 8 Uhr das Kurhaus Wildemann, letzter Start ist um 10 Uhr. Bis 14 Uhr haben die Teilnehmer, ob Wanderer oder Nordic Walker, Zeit, ihre Tour zu absolvieren. Verpflegungs- und Stempelstellen befinden sich entlang der Strecke. Bei der Zielankunft erwarten die Teilnehmer erfrischende Getränke und ein stärkender Imbiss. Das Startgeld beträgt 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Jugendliche. Bei Voranmeldung bis 10. Oktober unter der Rufnummer 05323 6111 erhalten alle erfolgreichen erwachsenen Teilnehmer eine Medaille als Erinnerung. Nachmeldungen sind am Start gegen einen Aufschlag von 1 Euro möglich. Eine Medaille ist dann aber nur nach Verfügbarkeit erhältlich.

In den dänischen Farben weiß-rot zeigt sich Wildemann das gesamte Wochenende. Bereits am 11. Oktober wird zu einem gemeinsamen musikalischen Abend im Hotel Waldgarten eingeladen. Sowohl zu der Rahmenveranstaltung als auch zu dem Wandertag werden zahlreiche Teilnehmer aus Deutschland und Dänemark erwartet.