Wasserspaß im Wonnemonat: Zur Müritz Sail nach Waren

Die Müritz Sail vom 22. bis 25. Mai lockt Urlauber an den größten deutschen Binnensee. Sportliche Yachten und elegante Großsegler treffen am Warener Hafen auf traditionelle Fischkutter. Zu den Höhepunkten gehören die Flottenparade, Wasserskivorführungen, Segelwettkämpfe oder das Hausboot-Ballett. Das Segelereignis lockt jedes Jahr Zehntausende Urlauber in die Mecklenburgische Seenplatte, das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas.

Tauziehen auf dem Wasser
Das etwas andere Kräftemessen: Am 23. Mai findet im Warener Hafen das Tauziehen auf dem Wasser statt. Dabei befinden sich je vier Gäste auf zwei Angelkähnen, die mit einem Seil verbunden sind. 20 Sekunden lang versucht jede Mannschaft mit dem Stechpaddel das jeweils andere Boot über die Markierungslinie zu ziehen.

Fischerstechen: Wer gewinnt, bleibt trocken
Zu den weiteren Höhepunkten gehört das so genannte Fischerstechen. Dabei versuchen sich zwei Männer mit Hilfe einer gepolsterten Stange gegenseitig vom Boot zu stoßen. Wasserscheu sollten Gäste für diesen Wettkampf nicht sein, Wechselsachen sind von Vorteil. Das Fischerstechen findet am 25. Mai statt. Anmeldungen unter www.mueritzsail.net.

Sail aus der Vogelperspektive
Wem der Trubel am Hafen zu groß ist und wer nicht nass werden möchte, bucht vor Ort einen Rundflug mit dem Wasserflugzeug. Aus luftiger Höhe bietet sich ein Panoramablick über die Müritz mit Hunderten geflaggter Segelboote über die Müritz gleiten. Start- und Landeplatz ist der Stadthafen Waren (Müritz) am Wellenbrecher.

Copyright Bild: www.auf-nach-mv.de