So klingt der Frühling: Vogelstimmenwanderungen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

“Kleiner Mann, große Stimme”, sagt der Vogelstimmenexperte des Nationalparkamtes Lutz Strom, wenn er über den Zaunkönig spricht. “Der fünf Gramm leichte Vogel schmettert die Töne wie ein Tenor”, so Storm weiter. Wer diese Melodie des Frühlings erleben möchte, geht mit ihm auf Tour durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Los geht es jeden Mittwoch im Mai sowie am 4. und 11. Juni um 7.00 Uhr auf dem Parkplatz “Drei Eichen” zwischen Ahrenshoop und Born. Die Route führt über den Vordarß, dann geh es zur Ostsee und wieder zurück zum Treffpunkt. Buchfink, Mönchsgrasmücke, Amsel - auf dem Naturspaziergang lernen die Gäste, das Gehör für die unterschiedlichsten Vogelgesänge zu schärfen und auch das Original von der Kopie zu unterscheiden. “Der Star zum Beispiel imitiert die Stimme des Pirols so echt, dass es für den Laien kaum hörbar ist, und der Gelbspötter kann 75 Vogelstimmen nachmachen”, so Strom.

Vogelbeobachtungen mit dem Rad

Wer nicht zu Fuß unterwegs sein möchte, kann gemeinsam mit Nationalpark-Rangern und Gästeführern der Kur- und Tourismus GmbH Zingst zur Radwanderung “Kirrblick” aufbrechen. Die Vogelschutzinsel ist zwar für Besucher gesperrt, aber vom Festland aus bekommen die Urlauber durch einen Vogelwärter das Vogelleben erklärt. Eine andere Tour führt zu den Wiecker Wiesen. Auf den Radwanderungen erfahren die Gäste Wissenswertes über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und seinen Schutzauftrag. “Ziel unserer geführten Wanderungen ist es, den Menschen die Augen zu öffnen für die landschaftlichen Schönheiten der Gebiete und ihre Schutzwürdigkeit”, erklärt Dr. Helga Konow vom Nationalparkamt. Das Gespür für die Einzigartigkeit der Pflanzen und Tiere im Nationalpark soll dabei geweckt werden.

Weitere Informationen zum Thema Wanderungen im Nationalpark “Vorpommersche Boddenlandschaft” gibt es im Nationalparkamt in Born unter Telefon 038234 5020 oder unter www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de. Die Broschüre “Unterwegs 2008″ kann zudem beim Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst unter 038324-6400 oder unter www.fischland-darss-zingst.de angefordert werden.

Copyright Bild: www.auf-nach-mv.de