Das Filderkrautfest am 18. und 19. Oktober 2008

Jedes Jahr am Wochenende des dritten Oktobersonntags dreht sich in Leinfelden Echterdingen alles um das schmackhafte Filderkraut. Für die ganze Region ist das Filderkrautfest Leinfelden Echterdingen der traditionelle Herbsttreff auf den Fildern, der bereichert wird durch einen verkaufsoffenen Sonntag.

Der Spitzkrautkopf ist samstags bis in die Nacht hinein und sonntags der Star beim Filderkrautfest. Er wird gehobelt, bis der neue Krauthobelweltmeister gekürt ist, gewogen, geschmückt und in sportlichen Stafetten durch die Straßen getragen. Weit über 40 000 Besucher feiern in Lauben und an Ständen, auf den Plätzen, in den Straßen, in urgemütlichen Scheunen, in Zelten, Hallen und in den Gaststätten.

Natürlich stehen die unterschiedlichen Genüsse des feinen Filderkrauts im Mittelpunkt der größten deutschen Krauthocketse. Sauerkraut, Krautwickel, Deien, Schlachtplatte, Schupfnudeln und mit Kraut gefüllte Rouladen kommen bei Bier, Wein und Gesang auf den Tisch. Ausgelassene Stimmung mit Blasmusik, im Takt lateinamerikanischer Rhythmen oder mit dem von einer der auf den Showbühnen auftretenden Livebands präsentierten Hit im Ohr.

Jedes Jahr sind mehrere Hundertschaften aus den 150 Vereinen und Organisationen Leinfelden-Echterdingens ehrenamtlich für die aus der ganzen Region anreisen - den Gästen auf den Beinen. In den vier Stadtteilen Echterdingen, Leinfelden, Musberg und Stetten ist es angerichtet: Also immer rein ins Krautvergnügen!

Im Internet haben wir einen Bericht, einen Bartwettbewerb und Plakate vom letzten Jahr gefunden