Taubertäler Wandertage vom 17. bis 19. Oktober mit interessantem Programm

Um die vielfältige Landschaft und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Taubertals kennen zu lernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Neben den beliebten Radwegen finden Interessierte ein immer größer werdendes Wanderangebot im Feriengebiet an Tauber und Main. Die Touristikgemeinschaft “Liebliches Taubertal” hat nun die 2. Taubertäler Wandertage ausgerufen. Von Freitag, 17., bis Sonntag, 19. Oktober, dreht sich zwischen Rothenburg ob der Tauber und Freudenberg am Main alles ums Wandern.

Zum Auftakt findet am Freitag, 17. Oktober, um 14 Uhr in Lauda eine geführte Wanderung auf dem Panoramawanderweg mit wunderbarer Aussicht über das “Liebliche Taubertal” statt. Treffpunkt ist die Friedhofstreppe in der Eichwaldstraße. Nach der sportlichen Betätigung lädt die Stadt Lauda-Königshofen zum Sektempfang ein und stellt die Becksteiner Winzer eG ihren neuen Wein der Tauber-Edition vor. Im Arbeitskreis “Tauber-Edition” haben sich Weinbaubetriebe aus dem gesamten “Lieblichen Taubertal” zusammengeschlossen und produzieren besondere Weine nach selbst gesetzten, strengen Qualitätsrichtlinien. “Wir sprechen an diesem Tag also sowohl die Wander- als auch die Weinfreunde an”, erläutert Jochen Müssig, der Geschäftsführer der Touristikgemeinschaft.

Weiter geht es am Samstag, 18. Oktober, in Wertheim mit einer geführten Wanderung nach Reicholzheim und zurück. Es besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Tauberfränkischen Bocksbeutelkeller. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Spitzen Turm in Wertheim. Um 10 Uhr lädt die Pension “Herrgottstal” in Creglingen zu einer geführte Wanderung auf dem neu geschaffenen DVV-Rundwanderweg ein. Treffpunkt ist an der Pension “Herrgottstal”. Am Nachmittag steht ab 13.30 Uhr in Külsheim eine geführte Wanderung durch herrliche Laub- und Nadelwälder mit anschließender Schlussrast (auf eigene Kosten) auf dem Programm. Treffpunkt ist am Schlossplatz. Die Stadt Bad Mergentheim lädt zusammen mit dem SWR4-Frankenradio im Rahmen der Reihe “Geh mit” zu einer herbstlichen Wandertour nach Markelsheim ein. Nach dem Besuch der Weingärtnergenossenschaft geht es zurück nach Bad Mergentheim. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Deutschordensmuseum. Am Gemeindezentrum Freudenberg-Boxtal startet um 14 Uhr eine Wanderung mit Rainer Türk, dem Hauptwegewart beim Geopark/Naturpark Odenwald-Bergstraße. Er führt die Teilnehmer von Boxtal über Blankenmühle, Rauenberg, Hoi-Hopp-Stein und Hohenstein zurück nach Boxtal. Eine geführte Wanderung entlang des Vorbachs, durch die Weinberge zum fürstlichen Hochwildpark (mit Erläuterung seiner Geschichte) und dem Planetenweg bietet das Städtische Kultur- und Verkehrsamt Weikersheim. Treffpunkt ist am Weikersheimer Marktplatz um 14 Uhr.

Am Sonntagmorgen, 19. Oktober, um 10 Uhr lädt die Stadt Tauberbischofsheim gemeinsam mit dem Spessartverein zu einer begleiteten Wanderung über den Europäischen Fernwanderweg E8 und den Wanderweg Baden-Württemberg von Tauberbischofsheim nach Bronnbach ein. Die Rückfahrt kann gegen einen Kostenbeitrag mit dem Bus erfolgen. Treffpunkt ist der Schlossplatz.

Am Nachmittag besteht ab 14 Uhr die Möglichkeit, in Werbach zusammen mit den Wanderfreunden Werbach 1979 e.V. zu wandern. Die Rundwanderung führt durch die Gemarkung Werbach und vorbei an schönen Ausblicken ins Welzbach- und Taubertal sowie zur Liebfrauenbrunn-Kapelle. Ein gemütlicher Ausklang bei deftigem Vesper sowie Kaffee und Kuchen ist im Wanderheim der Wanderfreunde Werbach vorgesehen (auf eigene Kosten). Treffpunkt ist am Rathaus in Werbach (Nähe Kirche).

Für die ganz sportlichen Wanderer hat sich die Gemeinde Igersheim eine besondere Herausforderung einfallen lassen: die “1000-Höhenmeter-Tour”. Die Teilnehmer wandern am Sonntag, 19. Oktober, mit Wanderführern ab 8.30 Uhr auf einer rund 27 Kilometer langen Strecke. Treffpunkt ist die Gaststätte “Galerie” bei der Erlenbachtalhalle. Dabei erleben die Wanderer die schönsten Aussichtspunkte rund um Igersheim und überwinden - wie der Titel der Veranstaltung bereits ankündigt - 1000 Höhenmeter. Die Rückkunft ist gegen 17 Uhr geplant.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zu den geführten Wanderungen erforderlich; alle Wanderführungen sind kostenfrei. Lediglich die Verpflegung muss selbst übernommen werden. Die Touristikgemeinschaft “Liebliches Taubertal” stellt in einem Informationsprospekt die geführten Wanderungen vor und gibt Tipps für die Abendgestaltung. So kommt auch die Taubertäler Gemütlichkeit nicht zur kurz. “Ob bei kulturellen Veranstaltungen, auf Festen oder in Besenwirtschaften - bei einem schönen Abendprogramm sind die Anstrengungen des vergangenen Tages schnell vergessen und neue Kräfte für den kommenden Tag aufgetankt”, erklärt Geschäftsführer Müssig. Der Prospekt führt auch spezielle Arrangements für Wanderer auf.

Nähere Informationen und den Flyer zu den 2. Taubertäler Wandertagen gibt es bei der Touristikgemeinschaft “Liebliches Taubertal”