Orchesterfestival der Berliner Festspiele - musikfest berlin 08

Das Orchesterfestival der Berliner Festspiele – veranstaltet in Kooperation mit der Stiftung Berliner Philharmoniker – bildet im Spätsommer den spektakulären Auftakt der Berliner Konzertsaison. Internationale Spitzenorchester, Instrumental- und Vokalensembles präsentieren gemeinsam mit den großen Berliner
Sinfonieorchestern ein ambitioniertes Festivalprogramm mit jeweils wechselnden thematischen Schwerpunkten.

Hervorgegangen ist das Festival aus den traditionsreichen Berliner Festwochen. Das musikfest berlin im Jahr 2007 präsentierte Spitzenorchester aus Boston, San Francisco, London, Berlin, Dresden, München und Amsterdam, außerdem renommierte Solisten wie Véronique Gens, Pierre-Laurent Aimard, Daniel Barenboim, András Schiff, Frank Peter Zimmermann und Hélène Grimaud. Das rund zweiwöchige Festival widmet sich nicht nur dem symphonischen Repertoire, sondern insbesondere den bedeutenden, raren, vergessenen, ungewöhnlichen und neuen Werken aus Geschichte und Gegenwart. Es versteht sich
als ein Forum für die innovative künstlerische Arbeit der großen Orchester und Ensembles des internationalen Musiklebens.

Philharmonie und Haus der Festspiele, 4.– 21.9.2008, www.musikfest-berlin.de