Sonderausstellung in Traben-Trarbach im Stadthaus Alter Bahnhof: DER UNBEKANNTE DALÍ

Bis 23. November 2008 findet in Traben-Trarbach noch die große Sonderausstellung „Der unbekannte Dalí“ statt. Salvador Dalí war nicht nur Maler, er hinterließ auch ein Lebenswerk, das unter anderem Grafiken, Skulpturen, Schmuck, Bühnenbild und eigene Schriften umfasst. Er gilt als größter Illustrator der Weltliteratur. Und so führt die Ausstellung mit den Originalgrafiken des Künstlers, gleichzeitig durch eine Zeitreise der wichtigsten Werke der europäischen Literaturgeschichte. Das ausgestellte grafische Werk umfasst komplette Mappen zu „Don Quichotte“, „Tristan und Isolde“ und die von Dalí malerisch umgesetzten Gesänge zu „Dantes Göttlicher Komödie“. Eindrucksvolle Skulpturen, seltene Bücher sowie Filme von und über Salvador Dalí dokumentieren die eher unbekannte Seite des spanischen Universalgenies und machen die Ausstellung zu einem einmaligen Erlebnis für Kunstlaien und Kunstkenner.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden Samstag und Sonntag sowie an gesetzlichen Feiertagen um 15 Uhr statt.

Gruppen-Sonderführungen für Erwachsene und Schulklassen werden nach Reservierung angeboten, für Schulklassen auch vormittags möglich.
Info & Reservierung unter Tel. 0 65 41 – 83 98 22