Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt - Die ganze Stadt wird zur Erlebnisbühne – 25.11. bis 22.12.2008

Ab Dienstag, 25. November pulsiert in Esslingen wieder das mittelalterliche Leben. Marktvolk und Musiker ziehen in die Altstadt ein – die fünfte Jahreszeit beginnt. Gaukler, Narr und Stelzenläufer schlagen mit Witz und Charme Besucher in ihren Bann. Farbenprächtige Kostüme, Feuerspiele in dunkler Winternacht, Musik und fröhlicher Tanz lassen winterliche Tristesse gar nicht erst aufkommen.
Geschäftig geht es zu an den Ständen von Händlern und Handwerkern. Schon von weitem erklingt das rhythmische Hämmern des Schmiedes. Scherenschleifer, Brillenmacher und Glasbläser zeigen altes Handwerk und werben um die Gunst der Marktbesucher. Bei heißem Met und deftigen Speisen lässt man den Alltag hinter sich. Hier duftet‘s, schmeckt‘s und klingt‘s: Ein Markt für alle Sinne.

Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt ist „so erlebnisreich wie kein anderer in Deutschland“, ergab die erste bundesweit durchgeführte Umfrage der Fachhochschule Hagen auf 1.300 Weihnachtsmärkten*.
„Diese positive Bilanz ist Bestätigung und Herausforderung zugleich, die Qualität des Marktes fortzuschreiben“, so Petra Peiffer, Veranstaltungsmanagerin der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST). Ihre Intention ist es, weitere historische Plätze mit dem Marktgeschehen zu verknüpfen, Geschichte erlebbar zu machen und die Besucher aktiv in das Geschehen mit einzubinden. Der Gast darf auf dem diesjährigen Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt daher mit Überraschungen aber auch Altbewährtem rechnen.

Copyright Bild: Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.


Historische Orte in Esslingen mit Markthighlights verknüpfen
Am Freitag, 5. Dezember wird ab 12 Uhr im historischen Seilergang der Esslinger Burg das Seilerhandwerk authentisch erlebbar.
Im Münster St. Paul gastiert am Samstag, dem 13. Dezember, die Gruppe Estampie. Mit ihrem Programm „Al Andaluz“ bringt sie das goldene Zeitalter Andalusiens auf die Bühne und lässt das maurische Spanien vor den Augen der Zuschauer neu entstehen. Das mittelalterliche Konzert findet in Kooperation mit der Dieselstraße Kulturzentrum e.V. statt. Karten gibt es dort oder in der Stadtinformation für 18 Euro pro Person. Telefon Dieselstraße Kulturzentrum 0711/ 37 71 20, Stadtinformation 0711/ 39 69 39 - 69.
Erstmalig wird das Alte Rathaus als historischer Ort in Szene gesetzt. Die Schickhardthalle im Erdgeschoss hat ihr mittelalterliches Gepräge bewahrt und bietet die perfekte Kulisse für einen mittelalterlichen Tanzabend am Freitag, 19. Dezember. Der Eintritt ist frei.
Zur Wintersonnwendfeier, am Sonntag, 21. Dezember, veranstaltet das Mittelaltervolk einen großen Fackelumzug auf die Esslinger Burg. Im Innenhof wird anschließend mit Trommlern und Feuerkünstlern der kalendarische Winter begrüßt.

Fulminantes Kulturprogramm auf vier Bühnen sowie in der gesamten Stadt
Am Dienstag, 25. November, 18 Uhr, eröffnet Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger den diesjährigen Markt, musikalisch begleitet von der Klassenstufe sechs des Mörike Gymnasiums und dem Esslinger Kinderchor. Erstmalig begrüßt das Mittelaltervolk dieses Jahr die Besucher mit einem mittelalterlichen Eröffnungsspektakel.

Über 500 Programmpunkte bietet der Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt in Esslingen über die gesamte Marktdauer. Vier Bühnen werden nahezu pausenlos bespielt. Gefeierte Musikgruppen und Künstler aus dem In- und Ausland kommen hier her, um gemeinsam zu musizieren. Das Bühnenprogramm wechselt täglich. Für die Besucher ist täglich um 15 Uhr ein kostenloses Kinderprogramm, der Stadthalterumzug um 16 Uhr sowie das abendliche Tavernenspiel um 19 Uhr geboten.

Positive Effekte des Esslinger Mittelaltermarktes & Weihnachtsmarktes
Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt ist die Veranstaltung der Stadt mit der größten Außenwirkung. Nicht nur über die Region hinaus, sondern bundesweit und im benachbarten Ausland ist die Einzigartigkeit dieses Marktes bekannt.

„Neben einer sehr positiven Wirkung auf Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie, bietet er eine Plattform für weitere Akteure der Stadt“, erläutert Charlotte Fink, kommissarische Geschäftsführerin der EST. „Dies zeigt: Die gesamte Stadt identifiziert sich mit dem Markt – ein wichtiges Signal auch nach außen“.

Ganz neu gibt es dieses Jahr beispielsweise ein Lichtlabyrinth in der Franziskanerkirche an allen Adventsamstagen, 16 bis 20 Uhr. Sehr atmosphärisch ist die Veranstaltung Altstadt im Kerzenlicht, die seit einigen Jahren von den Esslinger Einzelhändlern im Altstadtquartier organisiert wird. Die Württembergische Landesbühne bietet speziell für Kinder ein weihnachtliches Programm, das Stadtmuseum präsentiert eine Schneemannausstellung. Neben den Adventsmärkten, die an allen vier Adventswochenenden stattfindet, kann man vom 6.-14.12. zusätzlich im Alten Rathaus einen Kunstmarkt besuchen. Nur in Kooperation mit unterschiedlichen städtischen Ämtern, dem Kulturreferat sowie verschiedensten Institutionen der Stadt gelingt das Event Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt.

Neue Attraktionen unterstreichen den Erlebnisfaktor: Scherenschleifer gibt stumpfen Messern der Besucher neuen Schliff
Eine neue Attraktion dieses Jahr ist der Scherenschleifer. Er ruft alle Besucher auf, ihre stumpf gewordenen Messer und Scheren auf den Esslinger Markt mitzubringen.
Ein Brillenmacher fertigt wie Brillen aus Horn, Mammut, Holz, Leder oder Metall von Hand. Neu auf dem Markt sind auch eine Tuchmacherin mit historischem Webstuhl und ein Steinmetz. Vor der Krämerey am Hafenmarkt demonstriert eine Blumenbinderin die Kunst des mittelalterlichen Kranzflechtens.

Auf dem Weihnachtsmarkt präsentiert sich erstmalig Esslingens Partnerstadt Eger mit ungarischen Spezialitäten. Neu mit dabei ist auch das Esslinger Kräuterhaus „Bleib Gesund“ mit feinen Gewürzen, ein Stockbrotstand und ein Stand mit hochwertiger Naturkosmetik. Als besondere Überraschung dreht sich auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt ein historisches Karussell im Jugendstil von 1905. Mit von der Partie sind auch wieder die Kinderbackstube vom Backhaus Zoller sowie die beliebte Kerzenwerkstatt.

Mitmachaktionen wie Axtwerfen, Bogenschießen, Bauernkegeln bis hin zum heißen Bad im Zuber ermöglichen spannende und erlebnisreiche Momente. Das Zwergenland bietet speziell für Kinder mittelalterliche Spiel- und Spaßangebote. Zum ersten Mal dürfen die Kleinen dort eine Ritterprüfung bestehen. Es gilt, verschiedene Stationen wie Sauspießstechen, Holzhacken oder Geschicklichkeitsspiele auf dem Turnierbalken zu meistern.

Führungen über den Mittelaltermarkt bieten Einblicke in altes Handwerk und frühere Lebensbedingungen
Immer Dienstags, um 18 Uhr, erfährt man bei einer Führung über den Mittelaltermarkt Interessantes über altes Handwerk und mittelalterliches Leben. Die Führung kostet 7,50 Euro und beinhaltet einen Weihnachtspunsch. Anmeldungen sind bei der Esslinger STADTINFORMATION ab sofort möglich per Telefon 0711/ 39 69 39-69, Fax 0711/ 39 69 39 -39 oder e-Mail info@esslingen-tourist.de.
Oscar’s Events organisiert wieder kostenlose Führungen für Kinder über den Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt an. Mit rund 4000 angemeldeten Kindern ist das Angebot für dieses Jahr bereits ausgebucht.

Omnibus Fischle bietet kostenlosen Shuttlebus an den Wochenenden
An den Adventswochenenden (Sa/So)fährt ein kostenloser Shuttlebus zum Esslinger Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt. Die Uhrzeiten stehen in der Marktbroschüre und auf der Homepage unter www.esslingen-tourist.de