Seit dem 11. Januar 2009 sorgt die Ausstellung „Das Auge des Himmels“ im ehemaligen Bergwerk Reden in Landsweiler neben dem „Gondwana Praehistorium“ für Furore und ist eine Hauptattraktion des „Zukunftsorts Reden“ geworden. Über 300.000 Besucher hat die spektakuläre Präsentation bereits im Gasometer Oberhausen in den letzten 18 Monaten in ihren Bann gezogen.

Es ist die Perspektive Gottes, aus der die Besucher in der Ausstellung die Erde sehen. Die großformatigen Bilder wurden von Erdbeobachtungssatelliten für rein wissenschaftliche Zwecke gemacht und sind doch von überwältigender Schönheit. Die Erde wird in ihrer faszinierenden Gestalt gezeigt: Die gewaltigen Gebirge und Wüsten, die großen Ströme und Ozeane, die vom Menschen unberührte und die von ihm veränderte Natur mit ihren heiligen Orten und Industriemetropolen. Die 58 Bilder werden durch bewegte Satellitenbilder und weitere Exponate ergänzt, und an diversen Modulen können sich die Besucher interaktiv einbringen.

Die Ausstellung dauert bis zum 27. September 2009 im Zukunftsort Reden, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler / Landsweiler-Reden.

Informationen u. a. zu Führungen und Rahmenprogramm erhalten Sie beim Kulturamt Merchweiler, Hauptstraße 82, 66598 Merchweiler, Tel.: +49 (0)6825 / 955120 sowie bei der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Wilhelm-Heinrich-Str. 36, 66564 Ottweiler, Tel.: +49 (0) 6824 / 9061400, Internet: http://www.landkreis-neunkirchen.de/tourismus/.

Bitte beachten Sie die neue Adresse und Telefonnummer der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen ab dem 20. Januar 2009: Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler, Tel.: +49 (0) 6821 / 97292-0.

Preise
Erwachsene 6,00 Euro pro Person
Kinder (6 – 17 Jahre) 4,00 Euro pro Person
Ermäßigt (Studenten, Auszubildende,
Wehrdienstleistende, Zivildienstleistende) 4,00 Euro pro Person
Schulklassen 2,50 Euro pro Person
Familienkarte (2 Erw. + max. 3 Kinder) 14,00 Euro
Dauerkarte 14,00 Euro