Veranstaltungen und Konzerte im Ozeaneum Stralsund

Das im Sommer 2008 eröffnete Ozeaneum setzt als Neubau inmitten der historischen Hafeninsel der Hansestadt Stralsund einen besonderen Akzent zeitgenössischer Architektur.

Was von Außen schon spektakulär aussieht, setzt sich im Inneren fort. Riesige Meerwasseraquarien beschreiben eine Reise durch die nördlichen Meere. Beginnend mir dem Ostseeaquarium erkunden die Besucher nacheinander das Stralsunder Hafenbecken, gehen dann entlang der Boddengewässer und Seegraswiesen vorbei an der Kreideküste und durch die Schärensee Skandinaviens. Darüber hinaus werden die Lebensräume von Flussmündungen, Nordsee, Nordatlantik und Polarmeer vorgestellt. Es gibt ein Tunnelaquarium, Gezeiten- und Brandungsbecken. So ungewöhnlich wie faszinierend ist ein schillernder Heringsschwarm im mit 2,6 Millionen Litern Wasser größten Becken, das den offenen Atlantik imitiert.

Das Ozeaneum beeindruckt mit viel Wasser, Salz und Technik sowie jeder Menge Fische, die artgerecht gehalten werden. Ausstellungen mit Präparaten und Installationen ergänzen die lebendigen Unterwasserwelten. Die Kleinen können sich im „Meer für Kinder“ austoben und spielerisch den Lebensraum Wasser kennen lernen.

Und auch die Großen fühlen sich klein beim Betrachten der gewaltigen Wale. Über die gesamte Raumhöhe schweben Nachbildungen von Walen in Originalgröße. Der Blauwal bringt es auf eine Länge von 26 Metern. Außerdem sieht man einen Pottwal im Kampf mit einem Riesenkalmar, einen Schwert- und einen Buckelwal mit Jungtier. Durch den geschickten Einsatz von Licht und Ton fühlt man sich in die Tiefen der Meere versetzt. Besonders eindrucksvoll ist der Unterwassereffekt, wenn man sich auf eine der Liegen legt, die unter der Installation stehen, gleichsam auf dem Meeresgrund.

Veranstaltungen im Ozeaneum von März bis Mai
Bis Ende Mai ist täglich von 9.30 bis 19 Uhr im Ausstellungsbereich “Erforschung und Nutzung der Meere” die Sonderausstellung “Seamore” von Betty Schöner zu sehen.

Einen musikalischen Einstieg ins Wochenende bieten die Freitagsveranstaltungen.
Konzerte der Reihe Kultur und Meer

Frühlingskonzert mit Werken von Debussy, Mozart und Schumann
am Freitag, 20. März um 20 Uhr im “Riesen der Meere”

Werke von Mendelssohn-Bartholdy und Tschaikowsky
am Freitag, 24. April um 20 Uhr im “Riesen der Meere”,

Performance-Abend “Mit Fisch, Schwarm und Zitrone”
am Freitag, 8. Mai um 19.30 Uhr in den Ausstellungen und Aquarien

Vortrag “Über 30 Jahre Ostseeschutz - Ziel erreicht?” von Prof. Dr. Peter Ehlers am Freitag, 17. April um 19 Uhr

Kontakt: Ozeaneum Stralsund, Hafenstraße 11, 18439 Stralsund, Tel.: +49-(0)3831-2650-610, www.ozeaneum.de