Nordischer Klang - Kulturfestival in der Hansestadt Greifswald Anfang Mai

In der ersten Maiwoche treffen in der Hansestadt Greifswald die neuesten Trends der Kulturszenen Nordeuropas aufeinander. Das Kulturfestival Nordischer Klang vom 2. bis 9. Mai präsentiert Musik, Literatur und Film sowie Klassiker aus Konzertsaal und Theater.

Mit dabei sein wird das Streicher Ensemble Oslo String Quartet. Und wohl zum ersten Mal wird in der Hansestadt am Bodden portugiesischer Fado erklingen, wenn das Stockholm Lisboa Project um die charismatische Sängerin Liana nördliche Sounds mit mediterranen verschmilzt. Für Originalität, Virtuosität, Phantasie, Live-Präsenz, Unterhaltungsqualität und Wagemut sorgen viele weitere nordische Künstler wie die aus Greifswalds Partnerstädten Hamar in Norwegen, Kotka in Finnland und dem südschwedischen Lund.

Das ausführliche, illustrierte Programmheft und eine Übersicht im Internet gibt es im April.

Kontakt: Festivalbüro des Nordischen Klangs, Hans-Fallada-Str. 20, 17489 Greifswald, Tel.: +49 (0)3834-86 36 13, www.nordischerklang.de