Neues touristisches Angebot in Bretten - Öffentliche Rundgänge mit den Brettener Türmern und Nachtwächtern

Ab 2009 finden einmal im Monat öffentliche Rundgänge mit den Brettener Türmern und Nachtwächtern statt. Der Verein hat sich nicht nur dem Peter-und-Paul-Fest verschrieben, sondern möchte auch während des Jahres die Tradition der Türmer und Nachtwächter ins Blickfeld der Öffentlichkeit bringen und einen Einblick in das Leben und Arbeiten dieses Berufsstandes während des Mittelalters geben.
Besonders Oberbürgermeister Metzger hat diese Initiative begrüßt, da es ihm schon seit langem ein besonderes Anliegen ist, Nachtwächterrundgänge in Bretten anzubieten. Dass er damit den Trend vorausgesehen hat, zeigt die starke Nachfrage in der letzten Zeit nach Erlebnisführungen, die sich von den üblichen Stadtführungen abheben. Zusammen mit der Stadtinformation Bretten hat der Verein daher ein Konzept für die Rundgänge erarbeitet.

Das touristische Angebot der Melanchthonstadt konnte dadurch für Besucher der noch attraktiver gemacht werden. Aber auch Bürgerinnen und Bürger der Stadt erfahren bei einem solchen Rundgang viel Wissenswertes. Den Teilnehmern wird ein unterhaltsamer und kurzweiliger Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt geboten, der mit einer urigen Einkehr in einem der Brettener Lokale um den Marktplatz endet.

Kosten: Erwachsene/Jugendliche 7,00 EUR, Kinder bis 14 Jahre 5,00 Euro. Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt über die Stadtinformation Bretten.

Für Rückfragen:
Stadtinformation Bretten
Marktplatz 12
75015 Bretten
Tel. 07252 9576-20