Richard Hartmann Jahr 2009 in Chemnitz

Zum zweihundertsten Mal jährt sich am 8. November 2009 der Geburtstag von Richard Hartmann, einem der bedeutendsten sächsischen Unternehmer des 19. Jahrhunderts. Geboren wurde Richard Hartmann am 8. November 1809 im elsässischen Barr, gestorben ist er am 16. Dezember 1878 in Chemnitz. Leben und Wirken des auch als sächsischer Lokomotivenkönig in die Geschichte eingegangenen Unternehmers werden in diesem Jahr mit einer Vielzahl und Vielfalt von Veranstaltungen sowie Publikationen in besonderer Weise gewürdigt. Das Richard-Hartmann-Jahr 2009 in Chemnitz – kurz RHJ - steht unter gemeinsamer Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Wirtschaft und Arbeit, Thomas Jurk, und der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig.

Über 30 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur haben gemeinsam unter Federführung der Stadt Chemnitz ein vielfältiges Programm zur Ehrung des wohl berühmtesten Chemnitzer Industriellen Richard Hartmann vorbereitet. Als Ergebnis entstand das nun vorliegende und öffentlich zum mitnehmen auch in den Infotheken der Stadt Chemnitz ausgelegte Programmheft mit insgesamt 25 Programmpunkten. Sechs Hauptveranstaltungen bilden die Programmhighlights des ereignisreichen Richard-Hartmann-Jahres 2009, das am Samstag, 24. Januar 2009 mit dem 12. Mittelstandsball des Richard-Hartmann-Vereins zu Chemnitz (www.mittelstandsball-chemnitz.de) im Chemnitzer Hof eröffnet wird. Die Auftaktveranstaltung steht unter dem Motto „Industrietradition in der Stadt der Moderne“ und ist der Treffpunkt der mittelständischen Wirtschaft der Region Chemnitz mit Verantwortlichen der Kommunal- und Landespolitik. Weitere Schwerpunkte des Richard-Hartmann-Jahres sind das Familienfest der Parkeisenbahn, die Herausgabe des Buches „Mythos Hartmann“ und die gleichnamige Sonderausstellung im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz. Ein besonderer Besuchermagnet wird mit Sicherheit die Nachstellung eines historischen Loktransports durch die Chemnitzer Innenstadt am 22. August 2009 innerhalb des Heizhausfestes des Sächsischen Eisenbahnmuseums Chemnitz-Hilbersdorf. Den offiziellen Abschluss des Richard-Hartmann-Jahres 2009 bildet eine Festveranstaltung der Stadt Chemnitz am 7. November 2009, dem Vorabend des 200. Geburtstages von Hartmann.

Breit gefächert das weitere Veranstaltungsprogramm: Neben Exkursionen, Führungen und Stadtteilrundgängen vermitteln Ausstellungen, Vorträge und Tagungen Wissenswertes über den sächsischen Lokomotivenkönig und die Weiterentwicklung seiner Leistungen bis in die Gegenwart. Unter dem Titel “Wir machen Dampf” stellt der Verein Kraftwerk Richard Hartmann in den Mittelpunkt seiner soziokulturellen Arbeit und das Hotel Chemnitzer Hof empfängt seine Gäste mit einem Richard-Hartmann-Arrangement. Das Programm des RHJ 2009 liegt zum Mitnehmen öffentlich aus und ist im Internet unter www.richardhartmann.info und www.chemnitz.de veröffentlicht.