Breminale Weserwiesen-Spektakel in Bremen vom 1.7. - 5.7. 2009

Die rotweißgestreiften Zelte an der Weser sind schon von weitem zu sehen und in der Luft liegt ein Hauch von Live-Musik, die leise dem Zuhörer entgegenweht. Zwischen Gauklern und Theatergruppen bieten Händler ihre Waren feil. Wenn vom 1. bis zum 5. Juli 2009 das Weserwiesenfestival Breminale zum 22. Mal eine bezaubernde Mischung aus Musik, Theater und Literatur bietet, sind auch „Polarkreis 18“ und „Selig“ mit von der Partie.

Die Breminale ist seit Jahren fester Bestandteil des Bremer Veranstaltungskalenders und erfreut sich auch außerhalb der Hansestadt großer Beliebtheit. Beim Weserwiesenfestival wird traditionell auf Eintrittsgelder verzichtet. In Zelten, auf Schiffen und am Weserstrand treten die Künstler auf vom unbekannten Kleinkünstler bis hin zu deutschlandweit erfolgreichen Bands. Auch zwischen den Bühnenzelten geht es hoch her: Gaukler zeigen ihre Kunststücke, Schauspieler geben Stücke zum Besten und zahlreiche Buden sorgen dafür, dass niemand verhungern oder verdursten muss. Außerdem verzaubert ein Kinderzirkusfestival die Kleinen im alten Licht-und-Luft-Bad auf der Weserinsel. Für die großen Besucher werden ein Schiff und ein Fußgängertunnel zu Clubs umfunktioniert. Und für besonders Festivalhungrige beginnt der Tag mit einem der frühmorgendlichen Sonnenaufgangskonzerte, die dieses Jahr erstmalig im Programm der Breminale stehen.