Leichtathletik WM: Einzigartiges Sportevent mit dreifachem Kulturgenuss

Die IAAF Leichtathletik WM berlin 2009™ bieten im August ein hochklassiges Rahmenprogramm

Zur IAAF Leichtathletik WM berlin 2009™ entsteht im Herzen der deutschen Hauptstadt ein großes kulturelles Zentrum. Rund um das Brandenburger Tor werden Berlinern und Gästen der Stadt vom 15.
bis 23. August 2009 zahlreiche Veranstaltungen geboten. Drei Höhepunkte kennzeichnen das Programm, welches jetzt vom Organisationskomitee der Weltmeisterschaften vorgestellt wurde.

Bereits im Vorfeld stimmt eine Open-Air-Ausstellung auf die weltgrößte Sportveranstaltung des Jahres ein. Der Boulevard Unter den Linden dient dabei als Präsentationsfläche für 60 großformatige Fotografien. Diese zeigen ab dem 23. Juli Sport-Impressionen und bilden einen Querschnitt aus 125 Jahren Fotografie-Geschichte zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft. Hier, wie auch zum zweiten Highlight, der großen WM-Auftaktveranstaltung am Brandenburger Tor, werden zahlreiche Besucher erwartet.

Dritter Höhepunkt, und Kernstück des Rahmenprogramms zur Leichtathletik WM berlin 2009, ist das große KulturStadion auf dem Pariser Platz. Es entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Brandenburger Tor und ist temporäres Ebenbild des Berliner Olympiastadions, dem Hauptaustragungsort der Weltmeisterschaften. Die Miniaturarena wird eine Festivalbühne, eine Champions Lounge und eine blaue Laufbahn besitzen. Neun Tage lang erleben Besucher dort kulturelle Höhepunkte. Sie sind Zuschauer, treffen ihre sportlichen Idole und genießen Rockkonzerte und Auftritte des Berliner Staatsballetts live. Insgesamt werden zur IAAF Leichtathletik WM berlin 2009™ etwa 1,5 Millionen Berliner und Gäste der Stadt erwartet. Erstmalig in der Geschichte des Events enden zudem der Marathon-Lauf und die Geher-Wettbewerbe nicht im Berliner Olympiastadion. Start- und Zielpunkt ist das Brandenburger Tor.