Fest der Freiheit

Seit Frühjahr 2009 bemalen Kinder und Jugendliche, Künstler und Prominente etwa tausend überdimensionale Dominosteine, die vom 6.-8. November 2009 auf einer 2 Kilometer langen Strecke entlang des ehemaligen Mauerverlaufs vor dem Brandenburger Tor aufgebaut werden. Der
historische Grenzverlauf im Herzen der Stadt wird für vier Tage wieder sichtbar und erlebbar – denn die Verkehrsströme rund um das Brandenburger Tor sind dann unterbrochen.

Zeitgleich findet am 7. und 8. November in Berlin das Gipfeltreffen der Friedensnobelpreisträger, der Annual Summit for Peace Nobel Prize Laureates statt. Einige der Teilnehmer des Summit werden als Gäste und Akteure das Fest am Brandenburger Tor am darauf folgenden Abend begleiten. Das Fest der
Freiheit am 9. November wird mit einem Open-Air-Konzert der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Daniel Barenboim auf dem Pariser Platz eröffnet. Danach wird in einer großartigen Inszenierung der Mauerfall durch Anstoßen der Dominosteine symbolisch wiederholt. Das Fallen der Steine soll an den Dominoeffekt erinnern, den der Mauerfall in ganz Europa auslöste.
www.mauerfall09.de