11. Hamburger Schlemmer Sommer 2009

Der Sommer in Hamburg ist auch der Sommer für Schlemmer und Genießer. Vom 15. Juni bis 15. August 2009 bitten 87 Top-Restaurants zu einem einheitlichen Preis zu Tisch: 59,00 Euro
kostet jedes Menü für 2 Personen. Zum 11. Mal ist diese Gastronomieaktion die Attraktion für Gourmets in Hamburg. Und sie zieht immer mehr Feinschmecker in die Hansestadt, die zwei Monate lang die kulinarischen Highlights kennen lernen können. Mehr als 20.000 Gourmets ließen sich im letzten Jahr verwöhnen.

Die Liste der teilnehmenden Restaurants ist ein eindrucksvoller Beweis, dass Hamburg die Gourmethauptstadt Deutschlands ist. Die langjährige Geschlossenheit und das Engagement der Hamburger Gastronomie, die zwei Monate lang mit dem Slogan „Hamburger Schlemmer Sommer” wirbt, sind zudem einmalig in Deutschland. Die großen Häuser rund um die Alster (Hotel Vier Jahreszeiten, InterContinental, Kempinski Hotel Atlantic, Le Royal Méridien) nehmen ebenso teil wie die Sterneköche im Landhaus Scherrer, auf dem Süllberg, im Piment und La Fayette oder die besten Maîtres französischer und italienischer Küche sowie fernöstlicher Kochkunst (Doc Cheng‘s, Indochine, Shalimar, Trader Vics, Wa-Yo). Trendrestaurants wie Brook, east, Turnhalle St. Georg, Riverkasematten und Wandrahm bieten interessante Menüs. Die aufstrebende Gastroszene in der HafenCity ist ebenso vertreten wie die traditionelle internationale Küche. Viele Restaurants stellen sich in diesem Jahr zum ersten Mal vor, auch südlich der Elbe gibt es attraktive Restaurants, die sich im Schlemmer-Sommer präsentieren.

Verpackt in mehrgängige Menüs bereiten Hamburgs Topköche den Gästen einen kulinarischen Genuss. Ein Blick auf die Speisekarte verspricht eine „sommerliche Weltreise“, führt über „Frankreich in der HafenCity“ zu einer „mediterranen Fusion“ bis zum „Sommermenü zwischen Trends und Tradition“. So gibt es z.B. würzige Springbockspießchen an Petersilien-Couscous-Salat, Entenbrust mit Mangokompott, Filet vom spanischen Eichelschwein mit gebackenem Auberginen-Limonen-Salat oder Pina Colada-Crème brûlée mit Limonensorbet.

Die komplette Übersicht über die teilnehmenden Restaurants und die dazugehörigen Menüs sind in einem handlichen Flyer veröffentlicht. Er kann bei den Hamburg-Tourist-Informationen im Hauptbahnhof, an den Landungsbrücken und am Flughafen abgeholt werden. Die teilnehmenden Restaurants halten ebenfalls die Broschüren bereit. Im Internet sind die Restaurants mit ihren Menüs unter www.hamburg-kulinarisch.de vertreten. Für die meisten Restaurants kann hier auch online ein Tisch reserviert werden. Hamburgs erfolgreichste Gastronomieaktion steht auch in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft des Tourismusverbandes Hamburg e.V.