1. HarzerKlosterSommer bietet über 60 besondere Veranstaltungen

Klöster - auch ehemalige - sind besondere Orte. Orte der Tradition und Wahrhaftigkeit, aber auch der Neugier und Findung. Erstmals haben sich vier Harzer Klöster zu einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe zusammengefunden: Klostergut Wöltingerode, Kloster Drübeck, Kloster Michaelstein und das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried laden zum ersten HarzerKlosterSommer ein.

Im August und im September 2009 erwarten die Klostergäste hier Orte der Ruhe, der Besinnung und Spiritualität sowie ein umfangreiches Programm, das mit Führungen – auch zu ungewohnter Stunde – Gottesdiensten, Konzerten, Famili-enprogrammen und Sommerfesten aufwartet. Die über 60 Angebote der vier Klöster, die Raum für Leib und Seele, aber auch für Geschichte und Gegenwart in ihren historischen Mauern vereinen, sind also weitgefächert.

Der 30. August, der HarzerKlosterSonntag, steht in Walkenried unter dem Motto „Das Wasser des Lebens“ und beginnt mit einem offenen Gottesdienst mit Fuß-waschung im Kreuzgang.

Außerdem bietet jedes der vier ehemaligen Klöster einen Veranstaltungshöhe-punkt. Auftakt dazu bildet die „Romantische Nacht“ im Kloster Drübeck am 1. August. Im historischen Klosterambiente wird Musik, Lyrik und Kulinarisches aus der Klosterküche präsentiert.

Kloster Michaelstein feiert am 2. August sein „Klosterfest“. Warum die Mönche trotz ihrer fleischlosen Ernährung “Schwein gehabt” haben, zeigt sich dabei in verschiedenen Programmangeboten. Am 12. und 13. September steht das Klostergut Wöltingerode mit seinem ganz großen „Hoffest“ im Mittelpunkt.

Den Abschluss bildet am 26. und 27. September der „Klostermarkt Walkenried“ vor der eindrucksvollen Klausur, auf dem Ordensleute ihre Produkte aus Garten, Küche und Werkstatt anbieten und das Museum seine Pforten weit geöffnet hält.

Die ausführliche Programmbroschüre liegt in allen vier Klöstern aus und wird auf Anfrage zugesendet. Auch als download unter www.harzerklostersommer.de. Weitere Infos unter: 05525-959 9064.