Zarrentiner Klostermarkt Kunst & Werk 2009

Der 3. Klostermarkt Kunst & Werk 2009 am und im Kloster Zarrentin findet am 29. und 30. August, jeweils in der Zeit von 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr statt

Dieser Markt für das Besondere, Ausgewählte und nicht Alltägliche, ist stark kunsthandwerklich geprägt. Kreative Mode- und Schmuckdesigner, vielseitige Keramiker, Maler und Kalligraphieexperten gehören ebenso zu den Ausstellern, wie Anbieter aus den Bereichen Gartenaccessoires und Pflanzen sowie hochwertiger Lebensmittel und Gewürze. Für gutes Essen und erfrischende Getränke ist gesorgt und am Samstag, den 29. August findet ab 17:30 Uhr ein „open air“- Konzert mit den „Bekower Dixielanders“ vor dem Kloster statt.

Die Stadt Zarrentin am Schaalsee (Stadtrechte seit 1938), mit ihren rund 4700 Einwohnern, besticht durch ihre besondere Lage an der Südspitze des Schaalsees. Sie ist eine der wenigen Städte in Mecklenburg-Vorpommern, die wächst. Urkundlich wurde sie erstmalig 1194 erwähnt.
Architektonische historische Kleinode sind das ehemalige Zisterzienser Nonnenkloster, hoch über dem Schaalsee gelegen und die Kirche St. Peter und St. Paulus. Zusammen mit den uralten Linden auf dem Kirchvorplatz verleihen sie diesem Teil Zarrentins einen besonderen Charme und bieten dem Klostermarkt somit eine hervorragende Kulisse. Teile des Stadtgebietes liegen in dem seit 1998 von der UNESCO anerkannten Biosphärenreservats Schaalsee dessen Verwaltung im „Pahlhuus“ ihren Sitz hat. Durch Dauerausstellungen, Informationsveranstaltungen, den im monatlichen Rhythmus stattfindenden Biosphäre Schaalseemarkt und weitere Aktivitäten ist das „Pahlhuus“ zu einem wichtigen Anlaufpunkt für viele Besucher der Stadt geworden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.schaalsee.de, www.kloster-zarrentin.de und unter www.gtv-zarrentin.de