SaarLorLuxClassique - Eine Mélange aus historischen Autos, tollen Landschaften und touristischen Sehenswürdigkeiten

Die Int. SAAR–LOR–LUX CLASSIQUE, European Historic Rallye feiert vom 30. Mai bis 1. Juni 2008 ihr 10-jähriges Jubiläum. Mit der Einstufung als A-Event durch den Oldtimer-Weltverband FIVA ist die Veranstaltung in der obersten Liga des weltweiten Sports mit historischen Fahrzeugen angelangt. Start- und Zielort der Rallye ist die Europastadt Saarlouis.

Die Idee, im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich den Besitzern von historischen Fahrzeugen interessante Fahrtrouten, landschaftliche und touristische Sehenswürdigkeiten und bekannte Baudenkmäler zu präsentieren, schien den Teams von Beginn an zu gefallen. Auch in 2008 erwartet die Teams eine neue sehenswerte Streckenführung im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Start- und Zielort ist wie schon im letzten Jahr die Europastadt Saarlouis. Die Strecke führt die 120 erwarteten Teams samstags über Thionville, Esch sur Alzette und Luxemburg zu einer Übernachtungspause nach Mondorf les Bains. Sonntags geht es über das Konzer Tälchen, das Nordsaarland mit Stopps in Weiskirchen, Losheim am See und Siersburg wieder zurück nach Saarlouis. Dort warten der spektakuläre Stadtrundkurs in der Innenstadt sowie ein Charity-Bobbycar-Rennen auf die Teams. Nach dem bisherigen Nennungseingang zu rechnen, können sich die Fans alter Autos wieder auf ein riesiges, rollendes Automobil-Museum freuen. Die Veranstaltung zählt mittlerweile zum EuroClassicRallyeCup, der neuen Oldtimer-Serie in Europa, zur Classic Masters, der großen deutschen Oldtimerserie, zum Deuvet Historic- und zum ADAC Classic-Cup.