Mecklenburg Vorpommern


Holzkünstler, Waldquiz und Marktcafé auf dem Biosphäre-Schaalsee-Markt

Am 1. Juni gibt es auf dem Biosphäre-Schaalsee-Markt in Zarrentin am Schaalsee wieder einiges zu erleben. Neben den landwirtschaftlichen und kunsthandwerklichen Produkten aus der Region gibt es viele Attraktionen für Groß und Klein. Ein Holzkünstler aus den Schwarzenbeker Werkstätten sägt mit einer kleinen Elektrokettensäge kleine Kunstwerke. Kinder können mit den Rangern des Biosphärenreservates ab 14 Uhr ein Waldquiz lösen und Stockbrot am Lagerfeuer backen. Gleichzeitig treten Angret Jorzig & Co mit plattdeutschen, ostpreußischen und hochdeutschen Liedern und Schnack auf. Eine einstündige Führung durch das Kalkflachmoor beim PAHLHUUS startet ebenfalls um 14 Uhr. Treffpunkt ist der Stand des Fördervereins Biosphäre Schaalsee e.V. Der Teilnahmebetrag dafür beträgt 3,- EUR pro Person. Reiner Schmahl verrät in seinem Vortrag “Wie heilt der Geist?” um 16 Uhr, was Geistheilung ist und was sie kann. Das Lebenshilfewerk Hagenow bietet im neuen “Marktcafé” Kuchen und Getränke an. Die Landfleischerei Behnke aus Vellahn grillt wieder Wildschwein am Spieß.
(weiterlesen…)

Malchiner Abend-Safari - mit dem Kanu unterwegs auf unseren wunderschönen Gewässern in der Mecklenburgischen Schweiz

Einmalige Momente in der Natur erleben - aktiv und gemeinsam die Schönheit unserer ursprünglichen Flusslandschaft genießen! In einer Gruppe von 2 bis max. 24 Personen entdecken Sie zusammen mit einem Naturführer seltene einheimische Tiere und Pflanzen, ein phantastischer Sonnenuntergang vor dem Panorama sanfter Gebirgszüge der Mecklenburgischen Schweiz erwartet Sie - eindrucksvolle Erlebnisse, die Sie nicht vergessen werden!
(weiterlesen…)

Rekord beim 14. Usedomer Winterbadespektakel: 150 Eisbader im Seebad Ahlbeck am Start

Unter dem Motto „Max und Moritz“ stiegen so viele Eisbader wie noch nie in die Ostsee

Bei strahlendem Sonnenschein und einem Grad Luft-Temperatur trauten sich am vergangenen Wochenende über 150 Wasserratten in die drei Grad kalte Ostsee. Das ist Teilnehmer-Rekord, heißt es vom Veranstalter, dem Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom. Und auch die Zahl der Zuschauer war beim 14. Usedomer Winterbadespektakel im Seebad Ahlbeck spitzenmäßig: 4000 Gäste feuerten die Schwimmer an.
(weiterlesen…)

Gaukler und Rittermahl auf Usedom: Schloss Pudagla wird mittelalterliches Erlebnis-Restaurant

Ob Mönchsabende, Barockessen oder Ritterbuffet mit Gauklern und mittelalterlicher Musik - all das wird künftig im Schloss Pudagla Gäste von nah und fern anlocken. Ein Koch von der Insel ist bereits engagiert, die Küche wird gut bürgerlich sein mit Zutaten frisch von der Insel. Sprich, hier soll viel Fisch und Wild auf der Speisekarte stehen. Ende April öffnen sich die Schlosspforten. Doch noch ist viel zu tun. Der gelernte Hotelfachmann Olaf Schmidt und Restaurantfachfrau Franziska Kaatz hämmern, bohren, malern und richten derzeit ihr Mittelalterschloss ein. Der wuchtige Holztresen steht, der selbst gezimmerte Kerzenleuchter hängt an der Decke. Das Schloss Pudagla soll in neuem Glanz erstrahlen, für Einheimische und Touristen ein kulinarischer und kultureller Anziehungspunkt werden. „Wir wollen hier Erlebnis-Gastronomie anbieten“, betont Franziska Kaatz.
(weiterlesen…)

Auf den Spuren Lyonel Feiningers … Künstler-Radweg auf Usedom

Wussten Sie eigentlich, dass der berühmte deutsch-amerikanische Maler Lyonel Feininger ein leidenschaftlicher Radfahrer war? Seit er in Deutschland lebte, kaufte er sich regelmäßig das neueste Rennrad-Modell und legte jährlich tausende Kilometer zurück – viele auf der Insel Usedom. Vor hundert Jahren, am 17. Mai 1908, war Feininger übrigens zum ersten Mal auf der Insel. Ein Tag, der in diesem Jahr besondere Anerkennung finden soll – mit einer Festveranstaltung „100 Jahre Lyonel Feininger auf Usedom“.
(weiterlesen…)

So klingt der Frühling: Vogelstimmenwanderungen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

“Kleiner Mann, große Stimme”, sagt der Vogelstimmenexperte des Nationalparkamtes Lutz Strom, wenn er über den Zaunkönig spricht. “Der fünf Gramm leichte Vogel schmettert die Töne wie ein Tenor”, so Storm weiter. Wer diese Melodie des Frühlings erleben möchte, geht mit ihm auf Tour durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Los geht es jeden Mittwoch im Mai sowie am 4. und 11. Juni um 7.00 Uhr auf dem Parkplatz “Drei Eichen” zwischen Ahrenshoop und Born. Die Route führt über den Vordarß, dann geh es zur Ostsee und wieder zurück zum Treffpunkt. Buchfink, Mönchsgrasmücke, Amsel - auf dem Naturspaziergang lernen die Gäste, das Gehör für die unterschiedlichsten Vogelgesänge zu schärfen und auch das Original von der Kopie zu unterscheiden. “Der Star zum Beispiel imitiert die Stimme des Pirols so echt, dass es für den Laien kaum hörbar ist, und der Gelbspötter kann 75 Vogelstimmen nachmachen”, so Strom.
(weiterlesen…)

Wasserspaß im Wonnemonat: Zur Müritz Sail nach Waren

Die Müritz Sail vom 22. bis 25. Mai lockt Urlauber an den größten deutschen Binnensee. Sportliche Yachten und elegante Großsegler treffen am Warener Hafen auf traditionelle Fischkutter. Zu den Höhepunkten gehören die Flottenparade, Wasserskivorführungen, Segelwettkämpfe oder das Hausboot-Ballett. Das Segelereignis lockt jedes Jahr Zehntausende Urlauber in die Mecklenburgische Seenplatte, das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas.
(weiterlesen…)

Seite: Zurück 1 2 3