Oper und Theater


Shakespeare im Park Bremen

Glühende Leidenschaften und gebrochene Treueschwüre, romantisches Liebessehnen und verratene Freundschaften: All das gibt es vom 26. bis zum 30. August 2009 auf der sommerlichen Melcherswiese vor der grünen Kulisse des Bremer Bürgerparks zu erleben. Zum 14. Mal lädt die Bremer Shakespeare Company zu ihrem jährlichen Festival ein, das mit Klassikern wie Macbeth und dem Sommernachtstraum sowie zeitgenössischen Inszenierungen glänzt.

Eine passendere Spielstätte als den Bremer Bürgerpark kann es für ein Drama Shakespeares kaum geben. Schließlich ist der Meister der Bühne bekannt für seine Nähe zum Volk und seinen Zuschauern. Schon im von Shakespeare mit errichteten Globe Theatre in London spielten die Stücke unter freiem Himmel.
(weiterlesen…)

Das Klassik-Sommer-Freiluft-Vergnügen

Daisy, Daisy, give me your answer do. I’m half crazy, all for the love of you!”. Matti Melchers fand ihn einfach unwiderstehlich, den britischen Charme ihres Cousins Percy, der „ganz fabelhaft gut aussah“, wie sie ihrer besten Freundin Bertha in einem begeisterten Brief berichtete. Die Sammlung ihrer Korrespondenz wurde zum Bestseller und späteren Filmklassiker „Sommer in Lesmona“. Und singen konnte Percy erst! „Ach ja, Daisy, Daisy …!“ Deshalb konnte Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen auch kaum ein besseres Motto für den „Sommer in Lesmona 2009“ finden als „Rule Britannia“. Denn, seien wir ehrlich, unter den schattigen Platanen von Knoops Park geht es schon „very british“ zu, wenn am Samstag-Nachmittag traditionell der „Tee in Lesmona“ kredenzt wird.
(weiterlesen…)

Heißer Sommer: Neues Musical am Spreeufer

1968 wurde der DEFA-Film “Heißer Sommer” mit Chris Doerk und Frank Schöbel über Nacht ein Hit. Mehr als 40 Jahre später bringt das Open-Air-Musical von Axel Poike die wilden Sommerabenteuer von Oberschülern aus Leipzig und Dresden neu auf die Bühne. Über 60 Sänger, Tänzer und Musiker nehmen das Publikum vom 10. Juli bis 9. August 2009 mit auf eine nostalgische Reise an die Ostsee. Dort kommt es zu einer Wiederbegegnung mit den Kult-Melodien von Gerd und Thomas Natschinski live gespielt von einem großen Orchester. Eine weitere musikalische Wiederbegegnung gibt es im Berliner Tempodrom: Vom 7.-9. August 2009 wird dort die Urberliner Operette “Frau Luna” von Paul Linke aufgeführt.

TOPAS & ROXANNE zaubern im Friedrichsbau Stuttgart

Anlässlich des 15. Jubiläumsjahres des Friedrichsbau Stuttgart Varietés laden die weltberühmten Zauberkünstler TOPAS & ROXANNE vom 16. Juni bis 25. Juli 2009 mit Ihrem neuen Programm “Surprise” zu einer einzigartigen Show voller Illusionen, Phantasie und Humor ein.

Das Traumpaar der Zauberkunst stellt sich in seiner überraschenden Show erstmals als Trio vor. Mit der Unterstützung von Edward Gordon Jones, einem Mops mit Faible für Brillanten und Leberwurst, beweist das Team seine telekinetischen Fähigkeiten beim Hellsehen. Während TOPAS aus Schaum auftaucht und auf unheimliche Weise wieder verschwindet, durchdringt seine bezaubernde Partnerin ROXANNE 4 cm dickes Panzerglas unbeschadet und assistiert dem Zauberer anschließend dabei, ein Keyboard durch den Raum schweben zu lassen. Viele weitere Tricks des zweimaligen Zauberweltmeister versetzen das Publikum in Staunen. Mit viel Witz und Situationskomik wird das bunte Programm durch kleine Sketche der beiden Künstler eingerahmt.
(weiterlesen…)

Veranstaltungen im Schillerjahr 2009 in Baden Württemberg

Friedrich Schiller war Schwabe - als solchen wies ihn schon sein Idiom aus. Kein Wunder also, dass das Schillerjahr 2009 in Baden-Württemberg groß gefeiert wird.

Zahlreiche Sonderveranstaltungen, Ausstellungen, Festivals, Lesungen und Musik- und Theaterinszenierungen laden anlässlich des Jubiläumsjahres des großen Dichters in die baden-württembergischen Schillerstädte Marbach am Neckar, Lorch, Ludwigsburg, Stuttgart und Mannheim sowie nach Munderkingen ein.

Veranstaltungen und Termine:

Mannheim:

19. bis 27. Juni 2009
15. Internationale Schillertage- Herausragende Gastspiele aus dem In- und Ausland, Seminare, Vorträge, Konzertnächte und die legendären Schill-Out-Days finden statt.

2. Mai bis 7.November 2009
„SchillerGang: Auf des Dichters Spuren durch die Quadrate“- Eigens für das Schillerjahr konzipierte SchillerTouren.
(weiterlesen…)

Moseloperette „Zeltinger Himmelreich“ - Das halbe Dorf steht auf der Bühne

Welches Dorf kann von sich behaupten, dass es eine eigene Operette hat? Zeltingen-Rachtig an der Mittelmosel, bei Bernkastel-Kues, kann es. Eine Operette mit zündenden Melodien, die von Bürgern des Ortes mit einer gehörigen Portion Mutterwitz, Humor und Selbstironie aufgeführt wird. Alles Laienspieler übrigens, die tagsüber ihren Berufen nachgehen – u.a. auch im Weinbau. Entstanden ist die Operette in den 50er Jahren. Die bekannte Weinlage „Zeltinger Himmelreich“ sollte nach dem Willen des Rates besungen werden. Der siegreiche Komponist Werner Stamm gewann drei Wochen Urlaub in Zeltingen-Rachtig - und es gefiel ihm dort so gut, dass er gleich eine Operette über das Winzerleben und eine fast wahre Begebenheit ausgangs des 18. Jahrhunderts schrieb. Am 5. Januar 1955 fand die Uraufführung statt und inzwischen werden alle zwei Jahre im Rahmen einer Festspielwoche sechs Vorstellungen gegeben. Die Freilichtbühne steht seit 1980 auf dem Marktplatz von Zeltingen, der zugleich der Ort der Handlung ist.
(weiterlesen…)

Veranstaltungen und Konzerte im Ozeaneum Stralsund

Das im Sommer 2008 eröffnete Ozeaneum setzt als Neubau inmitten der historischen Hafeninsel der Hansestadt Stralsund einen besonderen Akzent zeitgenössischer Architektur.

Was von Außen schon spektakulär aussieht, setzt sich im Inneren fort. Riesige Meerwasseraquarien beschreiben eine Reise durch die nördlichen Meere. Beginnend mir dem Ostseeaquarium erkunden die Besucher nacheinander das Stralsunder Hafenbecken, gehen dann entlang der Boddengewässer und Seegraswiesen vorbei an der Kreideküste und durch die Schärensee Skandinaviens. Darüber hinaus werden die Lebensräume von Flussmündungen, Nordsee, Nordatlantik und Polarmeer vorgestellt. Es gibt ein Tunnelaquarium, Gezeiten- und Brandungsbecken. So ungewöhnlich wie faszinierend ist ein schillernder Heringsschwarm im mit 2,6 Millionen Litern Wasser größten Becken, das den offenen Atlantik imitiert.

Das Ozeaneum beeindruckt mit viel Wasser, Salz und Technik sowie jeder Menge Fische, die artgerecht gehalten werden. Ausstellungen mit Präparaten und Installationen ergänzen die lebendigen Unterwasserwelten. Die Kleinen können sich im „Meer für Kinder“ austoben und spielerisch den Lebensraum Wasser kennen lernen.
(weiterlesen…)

9. Tage Alter Musik im Saarland (TAMIS)

Von 8. bis zum 21. Februar 2009 finden die Tage Alter Musik im Saarland (TAMIS) statt. Bereits zum neunten Mal seit 2001 veranstaltet die Fritz Neumeyer Akademie für Alte Musik ein eigenes Festival, in dem die führenden Ensembles der Region und Gäste aus dem Inund Ausland mit nicht ganz alltäglichen Programmen auftreten.

2009 gilt als das Jahr großer Komponisten-Jubiläen. Die bedeutendsten Gedenktage sind der 200. Geburtstag von Mendelssohn, der 250. Todestag von Händel, der 200. Todestag von Haydn und der 350. Geburtstag von Purcell. Die Tage Alter Musik im Saarland widmen sich dabei in der Hauptsache den beiden Komponisten, die für den musikalischen Barock stehen: Georg Friedrich Händel, dem frühvollendeten Meister aus Halle, der den Großteil seiner Erfolge in London feierte, und Henry Purcell, 26 Jahre jünger und als „Orpheus Britannicus“ in die Geschichte eingegangen.
(weiterlesen…)

5. Internationaler Telemann-Wettbewerb 2009, für die historischen Holzblasinstrumente Blockflöte, Traversflöte und Oboe vom 7. bis zum 15. März 2009 in Magdeburg

Bislang bewarben sich 86 MusikerInnen um eine Teilnahme, wobei 46 Anmeldungen für Blockflöte, 29 für Traversflöte und 12 für Oboe im Wettbewerbsbüro eingegangen sind. Die Bewerbungen aus 23 Ländern kamen erstmals auch aus Estland, Finnland, Korea und den Niederlanden.

In den nächsten Tagen ist mit weiteren Anmeldungen zu rechnen. Mit dieser außerordentlich großen Nachfrage dringt der Internationale Telemann-Wettbewerb in neue Bereiche internationaler Wahrnehmung vor und erstmals können nicht alle Bewerbungen berücksichtigt werden: Aus Kapazitätsgründen wird die Anzahl der Teilnehmer auf 80 zu beschränken sein. Die endgültige Zulassung erfolgt durch das Wettbewerbsbüro unter Aufsicht des Juryvorsitzenden Dr. Peter Reidemeister (Basel) und des Wettbewerbspräsidenten András Székely (Budapest).
(weiterlesen…)

Konzerthöhepunkt des Weimarer Bauhaus-Sommers

Der Konzert-Höhepunkt des Sommers 2009 wird am Samstag, 4. Juli 2009 die „Amerikanische Nacht“ im Weimarhallenpark sein. Jetzt beginnt der Kartenvorverkauf in der Tourist-Information und im Deutschen Nationaltheater Weimar für das überaus erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt der Staatskapelle Weimar mit der weimar GmbH.

Die Zuhörer auf den Terrassen und Wiesen des Weimarhallenparks können sich auf einen zauberhaften Abend mit dem Thüringer Spitzenorchester in ganz besonderer Atmosphäre freuen. Inzwischen avanciert die Open-Air-Nacht zum größten Klassik-Konzert der Region.
Weimar Amerikanische Nach
(weiterlesen…)

Seite: 1 2 3 4 Vorwärts