Radfahren und Wandern


Radeln wie auf Schienen in der Eifel und den Ardennen Rad-Erlebnistage Eifel 2008 – Radspaß für Groß und Klein

Radeln wie auf Schienen, ganz ohne ins Schnaufen zu geraten? Das geht, und zwar in der Eifel und den belgischen Ardennen. Dort, wo man in dem Mittelgebirge zwischen Aachen und Trier, Mayen und Lüttich nur mühsam bezwingbare Höhen und Tiefen erwartet, führen stillgelegte, zu Radwegen umgebaute Bahntrassen durch Tunnels unter den Bergspitzen hindurch und auf Viadukten über die Täler hinweg. Diese Art der ‚Überwindung’ kostet kaum einen Tropfen Schweiß. Ganz im Gegenteil, sie macht den besonderen Reiz des Bahntrassenradelns aus: Die Radwege liegen fern ab vom Straßenverkehr und führen ohne nennenswerte Steigungen mitten durch die Natur, vorbei an kulturellen Schätzen sowie Sehens- wie Erlebenswertem.
(weiterlesen…)

Happy Mosel – autofreier Raderlebnistag am 18. Mai 2008

Ein erlebnisreiches und ungewöhnliches Erlebnis für die ganze Familie bietet der autofreie Fahrrad–Erlebnistag „Happy Mosel“. Zum 16. Mal in Folge wird am Sonntag, dem 18. Mai 2008 von 9 bis 19 Uhr die komplette Moselweinstraße von Schweich bis Cochem für den motorisierten Verkehr gesperrt und den Radfahrern, Inlineskatern und Wanderern überlassen.
(weiterlesen…)

Autos und Motorräder sind am 01. Juni 2008 ab 10 Uhr auf den sonst viel befahrenen Straßen im Ahrtal nicht zu sehen. Denn auch in diesem Jahr lädt die Region zur „Tour de Ahrtal“ am Sonntag, den 01. Juni 2008, ein.

Beim gemütlichen oder sportlichen Fahren auf der autofreien Straße genießt man die herrliche Landschaft: Meistens entlang der Ahr bietet sich ein wunderschönes Panorama mit breiten Flußauen, auf denen bunte Frühlingsblumen wachsen, oder der Blick auf die Eifelwälder, die mit dunklem Grün Schatten an heißen Tagen spenden. Abkühlung verschafft übrigens auch ein Fußbad in der Ahr.
(weiterlesen…)

Westerwald-Steig eröffnet mit buntem Programm am 24. und 25. Mai 2008

Grün ist nicht nur die Farbe des Lebens und des Frühlings, sondern auch die des Westerwald-Steiges. Hier hat „Wanderspaß die Farbe grün“ – überall auf seinen 235 Kilometern vom hessischen Herborn bis nach Bad Hönnigen am Rhein. Dass der Westerwald-Steig nicht mehr „grün hinter den Ohren“ ist, davon kann sich jeder Wanderfreund bei der offiziellen Eröffnung am Wochenende vom 24. bis 25. Mai 2008 überzeugen. Gefeiert wird am 24. Mai ab 11 Uhr auf auf dem höchsten Punkt des Westerwaldes, auf der 657 m hohen Fuchskaute.
(weiterlesen…)

Auf den Spuren Lyonel Feiningers … Künstler-Radweg auf Usedom

Wussten Sie eigentlich, dass der berühmte deutsch-amerikanische Maler Lyonel Feininger ein leidenschaftlicher Radfahrer war? Seit er in Deutschland lebte, kaufte er sich regelmäßig das neueste Rennrad-Modell und legte jährlich tausende Kilometer zurück – viele auf der Insel Usedom. Vor hundert Jahren, am 17. Mai 1908, war Feininger übrigens zum ersten Mal auf der Insel. Ein Tag, der in diesem Jahr besondere Anerkennung finden soll – mit einer Festveranstaltung „100 Jahre Lyonel Feininger auf Usedom“.
(weiterlesen…)

So klingt der Frühling: Vogelstimmenwanderungen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

“Kleiner Mann, große Stimme”, sagt der Vogelstimmenexperte des Nationalparkamtes Lutz Strom, wenn er über den Zaunkönig spricht. “Der fünf Gramm leichte Vogel schmettert die Töne wie ein Tenor”, so Storm weiter. Wer diese Melodie des Frühlings erleben möchte, geht mit ihm auf Tour durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Los geht es jeden Mittwoch im Mai sowie am 4. und 11. Juni um 7.00 Uhr auf dem Parkplatz “Drei Eichen” zwischen Ahrenshoop und Born. Die Route führt über den Vordarß, dann geh es zur Ostsee und wieder zurück zum Treffpunkt. Buchfink, Mönchsgrasmücke, Amsel - auf dem Naturspaziergang lernen die Gäste, das Gehör für die unterschiedlichsten Vogelgesänge zu schärfen und auch das Original von der Kopie zu unterscheiden. “Der Star zum Beispiel imitiert die Stimme des Pirols so echt, dass es für den Laien kaum hörbar ist, und der Gelbspötter kann 75 Vogelstimmen nachmachen”, so Strom.
(weiterlesen…)

Wandern auf dem Westweg noch attraktiver

Der legendäre „Westweg“ im Schwarzwald wurde 2007 als erste Fernwanderroute im Südwesten Deutschlands als „Qualitätsweg“ zertifiziert. Mit elf Infoportalen entlang des Weges soll die Strecke bis Ende 2008 noch attraktiver werden.
(weiterlesen…)

Seite: Zurück 1 2 3 4 5