Rheinland Pfalz


„Alle Wege starten in Boppard“ könnte man ein altes Sprichwort etwas salopp umformulieren, denn die „Perle am Rhein“, wie das Städtchen an der größten Schleife des Rheins auch genannt wird, hat wirklich für jeden etwas zu bieten. In Sachen Freizeitgestaltung sind der Fantasie bei einem Aufenthalt in Boppard keinerlei Grenzen gesetzt: Kultur, Historie, Natur und Sport – alles nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Natur- und Sportbegeisterte kommen sowohl im großen Bopparder Stadtwald mit seinem rund 200km langen Wanderwegenetz als auch bei einer Radtour an Vater Rhein auf ihre Kosten. Zudem laden die Steilhänge des Bopparder Hamm zu einem romantischen Spaziergang inmitten der Weinreben ein. Wer weniger gut zu Fuß ist, der nutzt zum Beispiel die Sesselbahn zum atemberaubenden „Vierseenblick“ oder unternimmt eine Spritztour mit der Hunsrückbahn.
(weiterlesen…)

R(h)einschauen lohnt sich: Landesgartenschau 2008 in Bingen

Wer den Frühling in diesem Jahr in all seiner Kraft und mit all seinem Blütenzauber spüren möchte, ist in Bingen genau richtig. Am Tor zum romantischen Rhein, dem UNESCO Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ gelegen, als Stadt des Mäuseturms und der Volksheiligen Hildegard war und ist Bingen seit jeher ein attraktives Reiseziel.
(weiterlesen…)

Rhein in Flammen 2008: „Feuriger Blütenregen im Rheintal“

Es wird zwar nicht „rote Rosen regnen“, dafür allerdings rote Bengalfeuer, die in ihrer Vielfalt die Besucher der Veranstaltung „Rhein in Flammen“ am 9. August 2008 verzaubern werden. An diesem Abend erstrahlt der nächtliche Himmel im Mittelrheintal zwischen Spay/Braubach und Koblenz zum 53. Mal im roten Glanz der Feuerwerksshow von insgesamt acht Feuerwerken.
(weiterlesen…)

Radeln wie auf Schienen in der Eifel und den Ardennen Rad-Erlebnistage Eifel 2008 – Radspaß für Groß und Klein

Radeln wie auf Schienen, ganz ohne ins Schnaufen zu geraten? Das geht, und zwar in der Eifel und den belgischen Ardennen. Dort, wo man in dem Mittelgebirge zwischen Aachen und Trier, Mayen und Lüttich nur mühsam bezwingbare Höhen und Tiefen erwartet, führen stillgelegte, zu Radwegen umgebaute Bahntrassen durch Tunnels unter den Bergspitzen hindurch und auf Viadukten über die Täler hinweg. Diese Art der ‚Überwindung’ kostet kaum einen Tropfen Schweiß. Ganz im Gegenteil, sie macht den besonderen Reiz des Bahntrassenradelns aus: Die Radwege liegen fern ab vom Straßenverkehr und führen ohne nennenswerte Steigungen mitten durch die Natur, vorbei an kulturellen Schätzen sowie Sehens- wie Erlebenswertem.
(weiterlesen…)

Happy Mosel – autofreier Raderlebnistag am 18. Mai 2008

Ein erlebnisreiches und ungewöhnliches Erlebnis für die ganze Familie bietet der autofreie Fahrrad–Erlebnistag „Happy Mosel“. Zum 16. Mal in Folge wird am Sonntag, dem 18. Mai 2008 von 9 bis 19 Uhr die komplette Moselweinstraße von Schweich bis Cochem für den motorisierten Verkehr gesperrt und den Radfahrern, Inlineskatern und Wanderern überlassen.
(weiterlesen…)

Autos und Motorräder sind am 01. Juni 2008 ab 10 Uhr auf den sonst viel befahrenen Straßen im Ahrtal nicht zu sehen. Denn auch in diesem Jahr lädt die Region zur „Tour de Ahrtal“ am Sonntag, den 01. Juni 2008, ein.

Beim gemütlichen oder sportlichen Fahren auf der autofreien Straße genießt man die herrliche Landschaft: Meistens entlang der Ahr bietet sich ein wunderschönes Panorama mit breiten Flußauen, auf denen bunte Frühlingsblumen wachsen, oder der Blick auf die Eifelwälder, die mit dunklem Grün Schatten an heißen Tagen spenden. Abkühlung verschafft übrigens auch ein Fußbad in der Ahr.
(weiterlesen…)

Westerwald-Steig eröffnet mit buntem Programm am 24. und 25. Mai 2008

Grün ist nicht nur die Farbe des Lebens und des Frühlings, sondern auch die des Westerwald-Steiges. Hier hat „Wanderspaß die Farbe grün“ – überall auf seinen 235 Kilometern vom hessischen Herborn bis nach Bad Hönnigen am Rhein. Dass der Westerwald-Steig nicht mehr „grün hinter den Ohren“ ist, davon kann sich jeder Wanderfreund bei der offiziellen Eröffnung am Wochenende vom 24. bis 25. Mai 2008 überzeugen. Gefeiert wird am 24. Mai ab 11 Uhr auf auf dem höchsten Punkt des Westerwaldes, auf der 657 m hohen Fuchskaute.
(weiterlesen…)

Der Star der neuen Raumfahrtausstellung im TECHNIK MUSEUM SPEYER

Buran„Ideen brauchen Raum – Attraktionen brauchen Platz“ - Unter diesem Motto entsteht derzeit im TECHNIK MUSEUM SPEYER eine neue Raumfahrthalle mit 9000 qm Ausstellungsfläche auf drei Ebenen. Das absolute Highlight in der neuen Halle wird das Space Shuttle BURAN mit der Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“, die die Geschichte und die Zukunftsvisionen der amerikanischen und russischen Raumfahrt anschaulich präsentiert. Die Eröffnung der neuen Halle ist für den Sommer 2008 geplant. Der Baufortschritt kann im Internet unter www.technik-museum.de verfolgt werden. Schon jetzt zeigen die beiden IMAX Filmtheater in Sinsheim und Speyer spektakuläre Raumfahrtfilme auf der gigantischen IMAX Leinwand.
(weiterlesen…)

Seite: Zurück 1 2 3 4