Veranstaltungen


Der Sohn des Bärenjägers auf der Freilichtbühne Pluwig – frei nach der Erzählung von Karl May “Unter Geiern“

Mittlerweile wird unter Hochdruck an den Kulissen gearbeitet, damit bis zum Sommer die Bühne fertig ist. So existiert das Fort New Brava nicht mehr, die Stadtkulisse wird erheblich erweitert und eine Farm wird aufgebaut.

Zum Inhalt:
Die Sioux-Indianer haben das Kriegsbeil ausgegraben. Der grausame Häuptling Hong-Peh-Te-Keh schont weder den „weißen“ noch den „roten“ Mann. So wird auch Old Shatterhand von den Sioux überfallen und gefangen genommen. Um Blutvergießen zu vermeiden kämpft er waffenlos gegen 2 Krieger, siegt und die Sioux lassen ihn wieder frei. Während der Bärenjäger Baumann mit seinem Sohn Martin auf die Jagd geht, wird seine Farm von Banditen überfallen. Seine Frau und seine Tochter werden getötet.
Der alte Baumann verfolgt die Banditen und gerät aber in die Gewalt der Sioux-Indianer. Sein Sohn Martin macht sich zusammen mit tapferen Gefährten auf, seinen Vater vor dem sicheren Martertod zu retten.
(weiterlesen…)

Entdecken und Genießen im Land des Rieslings - Neue Veranstaltungsreihe „Mosel WeinKulturZeit“ im Mai 2009

Wandern zwischen Reben und Felsen auf abenteuerlichen Klettersteigen, kochen wie die alten Römer in antiken Gemäuern und Wein genießen bei spannenden Literaturabenden in historischen Winzerhöfen – das bietet die neue Veranstaltungsreihe „Mosel WeinKulturZeit“, die erstmals im Mai 2009 stattfindet.
Das Projekt ist aus dem Wein&Gourmet Festival entstanden, das zehn Jahre lang – von 1999 bis 2008 - im Frühjahr Weine von Mosel, Saar und Ruwer mit kulinarischen Genüssen zu besonderen Veranstaltungen kombinierte. Da sich das Thema Wein&Gourmet inzwischen ganzjährig in vielen hervorragenden Restaurants im Moselland etabliert hat und im Festival zunehmend weinkulturelle Events den Schwerpunkt bildeten, tragen der Moselwein e.V. und die Mosellandtouristik GmbH dieser Entwicklung mit der Neuausrichtung Rechnung. Die neue Veranstaltungsreihe wurde auch vor dem Hintergrund der Dachmarke „MOSEL WeinKulturLand“ entwickelt, unter der sowohl Wein- als auch Tourismuswerbung der Region seit 2008 auftreten. Das aktive Erleben der 2000 Jahre alten, von Steillagenweinbergen geprägten Kulturlandschaft an Mosel, Saar und Ruwer und die unterhaltsame Verbindung von Wein und kulturellen Angeboten steht künftig im Mittelpunkt.
(weiterlesen…)

Karneval feiern in Rheinland-Pfalz

Helau in Mainz – Da werden Sie närrisch…

Vier tolle Tage lang steht in Mainz die Welt kopf! Von Altweiberfastnacht bis Aschermittwoch gehören die Straßen und Plätze ihnen: den Narren, Garden und Rekruten. Und natürlich den vielen tausend Feierfreudigen in ihren bunten, witzigen Kostümen. Für Mainz-Besucher sind die tollen Tage im Februar ein einmaliges Erlebnis und eine herzliche Einladung zum Mitfeiern.

Höhepunkt im närrischen Festkalender ist natürlich der weltberühmte Rosenmontagszug, in diesem Jahr am 23. Februar. Von den typischen Meenzer Schwellköppen über bunte Musikzüge bis hin zu den satirischen Motivwagen kommt hier jeder Narr auf seine Kosten. Aber auch an den Tagen davor ist die Stadt fest in Narrenhand – und der Schlachtruf „Helau“ unüberhörbar! Bei dieser Kampagne wird er auch von den Nachwuchs-Narren besonders laut geschmettert: dem Jugendmaskenzug. Der Rosenmontagsumzug ist nicht nur der längste Europas, er ist mit seinen 52 Jahren auch einer der ältesten und traditionsreichsten.

Wer gar nicht „klein zu kriegen“ ist, der macht aus den tollen Tagen noch tollere Nächte: zum Beispiel auf der riesigen Partymeile der Rosenmondnacht. Oder in den vielen Mainzer Weinstuben, in denen verfrorene „Narrhallesen“ wieder warm werden…
(weiterlesen…)

72. Warnemünder Woche und 19. Hanse Sail Rostock: Zwischen hochklassigem Segelsport und Schiffen mit historischem Tiefgang

Für mehr als anderthalb Millionen Besucher wird der maritime Rostocker Sommer 2009 ein attraktives Programm am und auf dem Wasser bieten. Höhepunkte sind die 72. Warnemünder Woche vom 4. bis 12. Juli und die 19. Hanse Sail vom 6. bis 9. August: Von packenden Segelsport-Wettbewerben über die Fahrt von mittelalterlichen Koggenrepliken zur Hanse Sail bis zu Segelmanövern des größten noch aktiven Traditions-segelschiffes der Welt, der 88-jährigen russischen „Sedov“ (117 m).

Sportliches Segeln vor Warnemünde
Während der 72. Warnemünder Woche Anfang Juli werden über 2000 Segler aus 30 Nationen in 25 verschiedenen Bootsklassen in einem der anspruchvollsten Wasserreviere Nordeuropas spannende Wettkämpfe auf hohem Niveau zeigen. Programm-Höhepunkte sind unter anderem die Surfer mit der Weltmeisterschaft für Raceboards, den Internationalen Meisterschaften der Neil:X Pryde, BIC Techno und Raceboards oder die seegehenden Yachten mit der Langstrecken-Regatta rund Bornholm. Für Entspannung nach den Wettkämpfen sorgen die Warnemünder mit vielen guten Einfällen für eine schöne maritime Party an Land, unter anderem mit dem Warnemünder Ümgang, dem Waschzuber-Rennen oder den Rostocker-Beach-Partys am Warnemünder Strand.
(weiterlesen…)

Ostermärkte in Vorpommern - Feuer und Eier

Ostermarkt in Löcknitz Samstag, 4. April ab 14 Uhr

Ein Besuch der alten Burg in Löcknitz an der Grenze zu Polen ist ein Erlebnis. Von der Aussichtsplattform des 750-jährigen Turms bietet sich ein grandioser Ausblick über den Ort und das Randowtal. Am ersten Samstag im April ist der Burghof Schauplatz eines Ostermarkts.
Die Kinder haben Spaß, wenn sie gemeinsam mit dem Osterhasen auf die Suche nach Ostereiern und Überraschungen gehen. Außerdem wird ein Puppenspiel aufgeführt, die Kinder lassen sich schminken und vergnügen sich mit der Kindereisenbahn.
Und die Großen? Freuen sich an den Kleinen. Und am kulinarischen Angebot.
Der süße Duft nach frischen Waffeln, Pfannkuchen und Glühwein zieht verlockend über den Burghof. Wer es lieber herzhaft mag, hält sich an Schmalzstullen, Fleischgerichten und Fisch.

Kontakt: Heimat- und Burgverein Löcknitz e.V.
Schloßstraße 2, 17321 Löcknitz, Tel: +49 (0)39754/20454
www.burgfried.de
(weiterlesen…)

Nordischer Klang - Kulturfestival in der Hansestadt Greifswald Anfang Mai

In der ersten Maiwoche treffen in der Hansestadt Greifswald die neuesten Trends der Kulturszenen Nordeuropas aufeinander. Das Kulturfestival Nordischer Klang vom 2. bis 9. Mai präsentiert Musik, Literatur und Film sowie Klassiker aus Konzertsaal und Theater.

Mit dabei sein wird das Streicher Ensemble Oslo String Quartet. Und wohl zum ersten Mal wird in der Hansestadt am Bodden portugiesischer Fado erklingen, wenn das Stockholm Lisboa Project um die charismatische Sängerin Liana nördliche Sounds mit mediterranen verschmilzt. Für Originalität, Virtuosität, Phantasie, Live-Präsenz, Unterhaltungsqualität und Wagemut sorgen viele weitere nordische Künstler wie die aus Greifswalds Partnerstädten Hamar in Norwegen, Kotka in Finnland und dem südschwedischen Lund.

Das ausführliche, illustrierte Programmheft und eine Übersicht im Internet gibt es im April.

Kontakt: Festivalbüro des Nordischen Klangs, Hans-Fallada-Str. 20, 17489 Greifswald, Tel.: +49 (0)3834-86 36 13, www.nordischerklang.de

Veranstaltungen und Konzerte im Ozeaneum Stralsund

Das im Sommer 2008 eröffnete Ozeaneum setzt als Neubau inmitten der historischen Hafeninsel der Hansestadt Stralsund einen besonderen Akzent zeitgenössischer Architektur.

Was von Außen schon spektakulär aussieht, setzt sich im Inneren fort. Riesige Meerwasseraquarien beschreiben eine Reise durch die nördlichen Meere. Beginnend mir dem Ostseeaquarium erkunden die Besucher nacheinander das Stralsunder Hafenbecken, gehen dann entlang der Boddengewässer und Seegraswiesen vorbei an der Kreideküste und durch die Schärensee Skandinaviens. Darüber hinaus werden die Lebensräume von Flussmündungen, Nordsee, Nordatlantik und Polarmeer vorgestellt. Es gibt ein Tunnelaquarium, Gezeiten- und Brandungsbecken. So ungewöhnlich wie faszinierend ist ein schillernder Heringsschwarm im mit 2,6 Millionen Litern Wasser größten Becken, das den offenen Atlantik imitiert.

Das Ozeaneum beeindruckt mit viel Wasser, Salz und Technik sowie jeder Menge Fische, die artgerecht gehalten werden. Ausstellungen mit Präparaten und Installationen ergänzen die lebendigen Unterwasserwelten. Die Kleinen können sich im „Meer für Kinder“ austoben und spielerisch den Lebensraum Wasser kennen lernen.
(weiterlesen…)

Kunst: Offen in Vorpommern - Offene Ateliers laden an Pfingsten ein

Mehrere Hundert Künstler und Kunsthandwerker stellen ihre Werke an Pfingsten Ende Mai, Anfang Juni in Vorpommern aus. Das Spektrum ist auch bei der 15. Variante der alljährlichen Aktion der offenen Ateliers und Werkstätten breit. Bilder, Skulpturen, Fotos, Keramik, Schmuck, Tanz, Theater, Performances und viele Mitmachaktionen warten auf Besucher.

Am einfachsten ist es, sich zuerst in der großen Sammelausstellung aller Teilnehmer einen Überblick zu verschaffen, sich ein paar Lieblingskünstler auszusuchen und dann auf Entdeckungsreise zu gehen.

Der Ort der zentralen Ausstellung wechselt jedes Jahr. Gastgeber in 2009 ist die Stadt Loitz (wird Löhtz ausgesprochen) an der Peene. Am Freitagabend, 29. Mai steigt die Eröffnungsfeier mit buntem Programm und der guten Gelegenheit, erste Gespräche zu führen. Viele der Künstler und Kunsthandwerker sind an diesem Abend im Schützenhaus anwesend.
(weiterlesen…)

4. Internationaler Gourmetmarkt Gourmet Markt - Kulinarische Genüsse vor neuer Kulisse am Ludwigsplatz Saarbrücken

Am 16. und 17. Mai 2009 findet die vierte Ausgabe des Gourmet Marktes in Saarbrücken mit einer Neuerung statt. Wegen der großen Nachfrage seitens der Besucher und Aussteller wechselt der nächste Gourmet Markt auf den barocken Ludwigsplatz mit der Ludwigskirche als Kulisse.

Bekannte und neue Aussteller werden wieder Hunderte von Leckereien zum Schauen, Verkosten und Kaufen anbieten. Von hochwertiger deutscher Bioware bis hin zu französischen, italienischen und türkischen Feinkostprodukten hat der Markt all das zu bieten, was Gourmets begehren. Champagner, Weine aus diversen Ländern, leckere Schinken und Salamisorten, Käse aus verschiedenen Regionen, hochwertige Essige und Öle, französische Tartes, allerlei Gewürze und Salze sowie ausgefallene Senf und Marmeladenvarianten stellen nur einen Teil der erlesenen Leckereien dar. Musikalisches und kulturelles Rahmenprogramm sowie ein Show-cooking werden die genussvolle Atmosphäre noch verstärken. Näheres zum 4. Internationalen Gourmet Markt sind unter www.gourmetmarkt.org abrufbar.

Ostermarkt St. Wendel - Wo der Osterhase zu Hause ist…

Der Ostermarkt im Herzen der historischen Altstadt von St. Wendel, der in diesem Jahr vom 26. März bis 29. März täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr geöffnet hat, zählt mit seinen dekorativ geschmückten Buden zu einem „wahren“ Publikumsmagnet im südwestdeutschen Raum. Als besondere Attraktion erweist sich das Dorf der Osterhasen. Da gibt es die Hasenküche zu bewundern, das Osterhasenorchester oder die Hasenschule, wo ein strenger Hasenpauker den Erstklässlern das Eier-ABC einimpft. Glanzlicht des Marktes ist die mit 2.000 handbemalten Ostereiern filigran geschmückte, überdimensionale Osterkrone auf dem Brunnen des Schlossplatzes. Ebenso imposant präsentiert sich die Osterhasenstube – eine Szenerie handgeschnitzter Osterhasen, die beweglich in ein riesiges Osterei eingearbeitet sind. Dekorativ geschmückte Buden laden zum genussvollen Schlendern ein und wecken Frühlingsgefühle: Nicht Kommerz und Rummel stehen im Mittelpunkt, sondern Ostern als Fest der Freunde und Start in den Frühling. Mit einem Streichelzoo sowie einer Spiel- und Abenteuerlandschaft ist der Ostermarkt außerdem für Familien mit Kindern ein interessantes Ausflugsziel.

Seite: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ...41 42 43 Vorwärts