Besucher willkommen auf dem russischen Vollschiff „Mir“

Das russische Vollschiff „Mir“ (Länge über alles 109,30 m, 13,97 m breit mit einer Segelfläche von 2.936 m²) kommt vom 25. - 27. September 2009 nach Bremerhaven und wird an der Seebäderkaje Bremerhaven festmachen. Am Samstag, 26. September, besteht die Möglichkeit, auf der „Mir“ für eine Tagesfahrt auf der Weser anzuheuern. Die Kosten für die Fahrt betragen für Erwachsen 82,– Euro und für Kinder 55,– Euro. Im Preis enthalten ist ein Imbiss und Kaffee oder Tee. (Mindestteilnehmerzahl: 130 Personen).

Außerdem öffnet das Vollschiff seine Gangway für Besucher: Am Sonntag, 27.09.2009, ist die „Mir“ von 11 – 18 Uhr für Gäste geöffnet am Liegeplatz Seebäderkaje in Bremerhaven.

Internationales Straßenzirkusfestival in Bremen

Künstler aus aller Welt pilgern alljährlich nach Bremen, um beim Straßenzirkusfestival LA STRADA um ein farbenfrohes bis schrilles und gleichzeitig bezauberndes und poetisches Programm auf der Straße für die Straße zu gestalten. Vom 13. bis 16. August 2009 werden die Plätze und Gassen der historischen Altstadt zur Bühne unter freiem Himmel, der öffentliche Raum kulturell erschlossen, das urbane Leben um den wichtigen Faktor der Kunst bereichert. Rund um die Bremer Sehenswürdigkleiten Roland, Rathaus und Stadtmusikanten präsentiert das Festival allerhand Schillerndes und Spleeniges, genauso wie es die Zuschauer-scharen mit den feinsinnigen und ästhetischen Seiten des Straßentheaters verzaubern wird.
(weiterlesen…)

Shakespeare im Park Bremen

Glühende Leidenschaften und gebrochene Treueschwüre, romantisches Liebessehnen und verratene Freundschaften: All das gibt es vom 26. bis zum 30. August 2009 auf der sommerlichen Melcherswiese vor der grünen Kulisse des Bremer Bürgerparks zu erleben. Zum 14. Mal lädt die Bremer Shakespeare Company zu ihrem jährlichen Festival ein, das mit Klassikern wie Macbeth und dem Sommernachtstraum sowie zeitgenössischen Inszenierungen glänzt.

Eine passendere Spielstätte als den Bremer Bürgerpark kann es für ein Drama Shakespeares kaum geben. Schließlich ist der Meister der Bühne bekannt für seine Nähe zum Volk und seinen Zuschauern. Schon im von Shakespeare mit errichteten Globe Theatre in London spielten die Stücke unter freiem Himmel.
(weiterlesen…)

Das Klassik-Sommer-Freiluft-Vergnügen

Daisy, Daisy, give me your answer do. I’m half crazy, all for the love of you!”. Matti Melchers fand ihn einfach unwiderstehlich, den britischen Charme ihres Cousins Percy, der „ganz fabelhaft gut aussah“, wie sie ihrer besten Freundin Bertha in einem begeisterten Brief berichtete. Die Sammlung ihrer Korrespondenz wurde zum Bestseller und späteren Filmklassiker „Sommer in Lesmona“. Und singen konnte Percy erst! „Ach ja, Daisy, Daisy …!“ Deshalb konnte Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen auch kaum ein besseres Motto für den „Sommer in Lesmona 2009“ finden als „Rule Britannia“. Denn, seien wir ehrlich, unter den schattigen Platanen von Knoops Park geht es schon „very british“ zu, wenn am Samstag-Nachmittag traditionell der „Tee in Lesmona“ kredenzt wird.
(weiterlesen…)

20. Musikfest Bremen

Traditionell im Spätsommer sind die Hansestadt und die nordwestdeutsche Region fest in der Hand des Musikfest Bremen. Vom 22. August bis 12. September gastieren Künstler von Weltrang zwischen Ems, Weser und Elbe und erobern mit mitreißenden Programmen das Publikum im Sturm. Vollendete Darbietungen, selten zu hörendes Repertoire wie aufregend neue Fassetten im vermeintlich Bekannten – die Konzerte des Musikfest Bremen versprechen einmalige Erlebnisse höchster musikalischer Qualität, die bleibende Eindrücke hinterlassen.
(weiterlesen…)

Bremer AchterCup am 12. und 13. September 2009

Die Weser wird zur Wettkampfarena, wenn am 12. und 13. September 2009 der Bremer AchterCup den Fluss der Hansestadt erobert. Das Wassersport-Fest geht in diesem Jahr in die zweite Runde und verspricht erneut rasante Ruderrennen und donnernde Drachenbootduelle. Im letzten Jahr verfolgten zehntausend Zuschauer das internationale Sportereignis an der Weser.
Nationalteams aus Irland, Dänemark und Deutschland messen sich am Sonn-abend bei den Ruderwettkämpfen in der Langstrecke über 4,2 Kilometer. Am Sonntag gibt es spannende Achterduelle über die Sprintdistanz von 400 Metern, bei denen sich entscheidet, wer das „Blaue Band der Weser“ nach Hause bringt.
(weiterlesen…)

Deutscher Wandertag in Willingen vom 19. bis 24. August 2009

Im August, wenn die Hochheide in voller Pracht erblüht, lädt der Deutsche Wanderverband alle wanderbegeisterten Naturliebhaber in das Waldecksche Upland ein. Denn hier in Willingen findet in diesem Jahr der 109. Deutsche Wandertag statt.

Über 30.000 Wanderfreunde erwartet
Den erwarteten über 30.000 Wanderfreunden wird ein „Wandertag der kurzen Wege“ geboten. Alle Veranstaltungen und auch die traditionelle Wandermesse finden rund um das Haus des Gastes in Willingen statt. Von hier aus starten auch die meisten angebotenen Wanderungen in die idyllische Natur des Waldeckschen Uplandes. Tiefe Wälder, gebirgige Höhenzüge, grüne Wiesen, durchzogen von kristallklaren Bächen und die blühende Hochheide machen die Region rund um Willingen zu einer Wanderregion der Spitzenklasse.
(weiterlesen…)

Cranach-Ausstellung im Schloss Charlottenburg und in der St. Marienkirche Berlin-Mitte

Cranach und die Kunst der Renaissance unter den Hohenzollern
31.10.2009–24.01.2010
Schloss Charlottenburg, Neuer Flügel

Unter den Kurfürsten Joachim I. und Joachim II. hielt die Renaissance Einzug in die Mark Brandenburg. Berlin wurde endgültig Hauptresidenz und erlebte eine erste kulturelle Blüte. In einer Zeit tief greifender religiöser Umbrüche und bedeutender wissenschaftlicher Erkenntnisse trugen die Gemälde des renommierten sächsischen Hofmalers Lucas Cranach d. Ä. und seines Sohnes Lucas Cranach d. J. zusammen mit dem prächtigen Neubau des Berliner Schlosses zum “Image” der Hohenzollern bei. Die teilweise großformatigen Bildtafeln aus der Wittenberger Werkstatt übten einen nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Künste in Berlin und Brandenburg aus.
(weiterlesen…)

Fest der Freiheit

Seit Frühjahr 2009 bemalen Kinder und Jugendliche, Künstler und Prominente etwa tausend überdimensionale Dominosteine, die vom 6.-8. November 2009 auf einer 2 Kilometer langen Strecke entlang des ehemaligen Mauerverlaufs vor dem Brandenburger Tor aufgebaut werden. Der
historische Grenzverlauf im Herzen der Stadt wird für vier Tage wieder sichtbar und erlebbar – denn die Verkehrsströme rund um das Brandenburger Tor sind dann unterbrochen.

Zeitgleich findet am 7. und 8. November in Berlin das Gipfeltreffen der Friedensnobelpreisträger, der Annual Summit for Peace Nobel Prize Laureates statt. Einige der Teilnehmer des Summit werden als Gäste und Akteure das Fest am Brandenburger Tor am darauf folgenden Abend begleiten. Das Fest der
Freiheit am 9. November wird mit einem Open-Air-Konzert der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Daniel Barenboim auf dem Pariser Platz eröffnet. Danach wird in einer großartigen Inszenierung der Mauerfall durch Anstoßen der Dominosteine symbolisch wiederholt. Das Fallen der Steine soll an den Dominoeffekt erinnern, den der Mauerfall in ganz Europa auslöste.
www.mauerfall09.de

Höhepunkte im Berliner Kulturkalender Juli bis September 2009

Zu den schönsten Freizeitvergnügen im Sommer gehören Kunst- und Kulturereignisse unter freiem Himmel. Berlin bietet eine Fülle davon. Aber auch in Museen, Theatern, Konzertsälen und an anderen
Veranstaltungsorten finden Besucher ein üppiges Programm: Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

MuseumsInsel Festival
Während im Alten Museum die Ausstellung “Das Humboldt-Forum im Schloss. Anders zur Welt kommen” Lust auf die Begegnung mit Kulturen aller Kontinente macht, lädt das Museumsinselfestival zu vergnüglichen abendlichen Begegnungen mit Kunst und Kultur aus aller Welt ein. Bei diesem Open-Air-Festival verbinden sich Klänge der europäischen Klassik mit traditioneller japanischer Musik und afrikanischem Storytelling zu ungewöhnlichen akustischen Erlebnissen. Elektrotango aus Argentinien trifft auf Tai Chi. Besucher können Übertragungen von Orgelkonzerten aus dem Berliner Dom genießen, indonesisches Schattentheater, Rap aus dem Senegal oder mongolischen Obertongesang. Auch kulinarisch ist im Lustgarten die Welt zu Gast. Weitere Spielorte des MuseumsInselFestivals sind das Kino unter freiem Himmel am Kulturforum und der lauschige Hof der Museen Dahlem. Sonntags spielt die Musik vor dem Bode-Museum auf der Museumsinsel.
www.museumsinselfestival.info

Musikalische Nächte
Das renommierte Festival „Classic Open Air“ verwandelt den Gendarmenmarkt alljährlich in eine große Konzertarena. Das Zusammenspiel von klassizistischer Baukunst und musikalischen Klassikern macht
die einzigartige Atmosphäre des Festivals aus. Das Programm 2009 (2. bis 6. Juli) spannt den Bogen von „Klassik spektakulär“ mit Werken von Mozart, Tschaikowsky, Händel, Verdi und einem Feuerwerksfinale über Szenen aus „Carmen“ und eine „Südamerikanische Nacht“ bis zur „Mediterranean Passion“ in der Interpretation des Startenors José Carreras.
www.classicopenair.de
(weiterlesen…)

Seite: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ...58 59 60 Vorwärts